Heute Samstag beginnt die Serie A. Ganz Italien und halb Europa wartet auf den «Calcio». Dominieren wieder die drei Figuren CR7, Lukaku und Ibrahimovic?
Serie A
Stars der Serie A: Cristiano Ronaldo, Zlatan Ibrahimovic und Romelu Lukaku. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Heute startet die Serie A in die neue Saison.
  • Die Top-Stars sind immer noch Cristiano Ronaldo, Zlatan Ibrahimovic und Romelu Lukaku.
  • Es gab im Sommer aber auch zahlreiche spannenden Transfers.

Die Serie A und ihre Stars. In der letzten Saison sorgten nach dem Lockdown die grossen Stars für die Musik in der Liga.

Cristiano Ronaldo (35) war mit 31 Toren entscheidend für den neunten Meistertitel in Folge für Juventus. Allerdings scheiterte die alte Dame einmal mehr in der Champions League.

Muskelmann Romelu Lukaku (27) ist genau der richtige Mann für den Prügel-Fussball von Inter-Trainer Antoni Conte. Der Belgier traf in seiner ersten Saison in Italien gleich 23 Mal.

Und Zlatan Ibrahimovic (38) war in der Rückrunde für 15 Skorerpunkte (zehn Tore, fünf Vorlagen) in 18 Spielen zuständig. Unter Ibra kam Milan wieder auf die Beine und bleib nach dem Lockdown als einziges Team ungeschlagen.

Wer ist der grösste Star der Serie A?

Bald wieder Fans in den Stadien der Serie A?

Noch streiten sich Politik und Sport darüber, ob und wieviele Fans ab Oktober wieder in Italiens Stadien dürfen. Die Clubs haben sich trotz allem auf die neue Saison vorbereitet und einige Transfers gemacht.

Zu den bisherigen Top-Transfers gehören Hakimi (zu Inter), Tonali (zu Milan), Oshimen (zu Napoli) oder Arthur und McKennie (zu Juve). Und der Mercato dauert noch bis am 5. Oktober.

Die neue Saison startet heute Samstag mit den Spielen Fiorentina gegen Torino und Hellas Verona gegen Roma.

Mehr zum Thema:

Ronaldo Liga Juventus Champions League Romelu Lukaku Trainer Zlatan Ibrahimovic Serie A