Der langjährige Fussball-Bundestrainer Joachim Löw soll beim letzten Heimländerspiel des Jahres am 11.
Joachim Löw und Andreas Köpke arbeiteten 17 Jahre für den Deutschen Fussball-Bund. Foto: Christian Charisius/dpa
Joachim Löw und Andreas Köpke arbeiteten 17 Jahre für den Deutschen Fussball-Bund. Foto: Christian Charisius/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • «Jogi» werde dann «offiziell und im kleinen Kreis verabschiedet», sagte Bierhoff.

November in Wolfsburg gegen Liechtenstein offiziell verabschiedet werden. Das kündigte DFB-Direktor Oliver Bierhoff in Hamburg an.

«Jogi» werde dann «offiziell und im kleinen Kreis verabschiedet», sagte Bierhoff. Neben dem 61 Jahre alten Löw wird vor dem Heimspiel gegen Liechtenstein dann auch Bundestorwarttrainer Andreas Köpke (59) für seine Verdienste um das Nationalteam vom Verband geehrt.

Löw und Köpke arbeiteten 17 Jahre für den Deutschen Fussball-Bund. Gemeinsamer Höhepunkt war der WM-Titelgewinn 2014 in Brasilien. Löw hatte nach der Heim-WM 2006 Jürgen Klinsmann als Bundestrainer abgelöst. Zuvor war er zwei Jahre lang Klinsmanns Assistent.

Löws Verabschiedung war anfangs schon bei den ersten Länderspielen nach der Europameisterschaft im vergangenen Monat geplant. Sie wurde dann auch auf Wunsch von Löw auf den Jahresabschluss verschoben.

Mehr zum Thema:

Joachim Löw DFB