Bayern München untermauert seine Titel-Ansprüche in der Champions League: Der deutsche Dauermeister schlägt den FC Barcelona zuhause mit 2:0.
Bayern Barcelona Champions League
Lucas Hernandez (Bayern München) trifft zum 1:0 gegen den FC Barcelona in der Champions League. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Bayern München gewinnt auch das zweite Spiel in der Champions-League-Gruppenphase.
  • Die Münchner feiern zuhause gegen den FC Barcelona einen 2:0-Erfolg.
  • Ex-Bayern-Star Robert Lewandowski beisst sich mit Barça die Zähne aus.

Bayern München setzt seinen perfekten Start in die Champions League fort: Der deutsche Rekordmeister feiert nach dem 2:0-Auswärtssieg gegen Inter Mailand auch beim Heim-Auftakt gegen Barcelona einen 2:0-Erfolg.

Gewinnt Bayern München in dieser Saison die Champions League?

Nach einer torlosen ersten Halbzeit sorgen die Münchner mit einem Doppelschlag kurz nach der Pause für die Vorentscheidung. Lucas Hernandez steht nach einem Eckball von Joshua Kimmich goldrichtig und nickt per Kopf zum 1:0 ein.

Nur vier Minuten später ist es Leroy Sané, der mit dem 2:0 für klare Verhältnisse sorgt. Nach einem starken Zuspiel von Jamal Musiala hat der Flügelflitzer aus kurzer Distanz keine Mühe mit Barça-Schlussmann ter Stegen.

Bayern Barcelona Champions League
Robert Lewandowski (FC Barcelona) im Spiel gegen Bayern München in der Champions League. - keystone

Ex-Bayern-Star Robert Lewandowski kann bei den Katalanen gegen seinen früheren Club kaum Akzente setzen. Aus zwei guten Chancen im ersten Durchgang macht der polnische Star-Stürmer zu wenig. Danach ist der Ex-Bayern-Bomber weitgehend abgemeldet.

Liverpool-Befreiungsschlag in der Champions League

Die Eintracht Frankfurt schlägt nach der Auftakt-Pleite gegen Sporting zurück: Der Europa-League-Sieger gewinnt mit 1:0 bei Olympique Marseille. Jesper Lindström trifft kurz vor der Pause, ein Treffer von Kamada in der Schlussphase zählt nicht.

Marseille Eintracht Champions League
Jesper Lindstrom (Eintracht Frankfurt) im Spiel gegen Olympique Marseille in der Champions League. - keystone

Für eine Überraschung sorgt Bayer Leverkusen mit einem 2:0-Heimsieg gegen Atlético Madrid. Die beiden Treffer für die Werkself fallen erst in den Schlussminuten. Zeitgleich feiert Brügge einen überraschend klaren 4:0-Auswärtssieg beim FC Porto.

Ein Befreiungsschlag nach dem Napoli-Debakel glückt unterdessen dem FC Liverpool: Die Reds gewinnen zuhause dank eines späten Treffers mit 2:1 gegen Ajax Amsterdam. Salah hatte zum 1:0 getroffen, Kudus glich aus. Matip erlöste die Reds mit dem späten Siegtor.

Mehr zum Thema:

Eintracht Frankfurt Olympique Marseille Robert Lewandowski Bayer Leverkusen Bayern München Ajax Amsterdam Joshua Kimmich Inter Mailand FC Barcelona Liverpool Leroy Sané FC Porto Champions League