Der FC Bologna um die Schweizer Ndoye, Aebischer und Freuler feiern gegen die AS Roma einen 3:1-Sieg und greifen nach den Champions-League-Sternen.
Bologna
Dan Ndoye jubelt mit seinen Teamkollegen über einen Treffer gegen die AS Roma. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Bologna feiert auswärts bei der AS Roma einen 3:1-Sieg.
  • Damit macht das Team einen weiteren Schritt in Richtung Königsklasse.
Ad

Die erstmalige Teilnahme des FC Bologna an der Champions League rückt näher. In der 33. Runde der Serie A gewann das Überraschungsteam mit dem Schweizer Trio bei der AS Roma, einem der direkten Konkurrenten, mit 3:1.

Der Marokkaner Oussama El Azzouzi nach Flanke des ehemaligen FCB-Verteidigers Riccardo Calafiori und der frühere Bayern-Hoffnungsträger Joshua Zirkzee brachten Bologna bis zur Pause 2:0 in Führung.

Nach dem Anschlusstreffer sorgte Alexis Saelemaekers mit einem schönen Heber für das 3:1. Alle drei Schweizer, Remo Freuler als Captain, Michel Aebischer und Dan Ndoye, standen in der Startformation.

Bei einem mehr ausgetragenen Spiel hat das von Thiago Motta trainierte Bologna nun acht Punkte Vorsprung auf das sechstplatzierte Atalanta Bergamo. Die Top 5 der Liga schafft es in die Champions League, zu der momentan auch die AS Roma als Fünfte zählt.

Serie A (23.05.2024)
Sp
S
N
U
Tore
Pkt
1.
Inter Logo
37
29
2
6
87:20
93
2.
AC Milan Logo
37
22
7
8
73:46
74
3.
Bologna Logo
37
18
5
14
54:30
68
4.
Juventus Logo
37
18
5
14
52:31
68
5.
Atalanta Logo
36
20
10
6
67:39
66
6.
AS Roma Logo
37
18
10
9
64:44
63
7.
Lazio Logo
37
18
13
6
48:38
60
8.
Fiorentina Logo
36
15
12
9
55:42
54
9.
Torino Logo
37
13
10
14
36:33
53
10.
Napoli Logo
37
13
11
13
55:48
52
11.
Genoa Logo
37
11
13
13
43:45
46
12.
Monza Logo
37
11
14
12
39:49
45
13.
Verona Logo
37
9
18
10
36:49
37
14.
Lecce Logo
37
8
16
13
32:54
37
15.
Cagliari Logo
37
8
17
12
40:65
36
16.
Frosinone Logo
37
8
18
11
44:68
35
17.
Udinese Logo
37
5
13
19
36:53
34
18.
Empoli Logo
37
8
20
9
27:53
33
19.
Sassuolo Logo
37
7
22
8
42:74
29
20.
Salernitana Logo
37
2
25
10
29:78
16
Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Atalanta BergamoAS RomaSerie ALigaFC BaselChampions League