Eigentlich sollten die Dallas Stars diesen Mittwoch gegen die Winnipeg Jets spielen, doch der Match wurde verschoben. Auch weitere Teams sind betroffen.
dallas stars
Die Dallas Stars. Foto: Jason Franson/The Canadian Press/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Dallas Stars können diesen Mittwoch nicht gegen die Winnipeg Jets antreten.
  • Alle amerikanisch-kanadischen Spiele zwischen dem 20. und 23. Dezember werden verschoben.

Die NHL verschiebt verschiedene Spiele zwischen dem 20. und 23. Dezember, also bis zum Beginn der Feiertage. Grund dafür ist die vermehrte Verbreitung des Coronavirus, wie die Profiliga am Sonntag mitgeteilt hat.

Deshalb können die Dallas Stars am Mittwoch nicht gegen die Winnipeg Jets antreten. Alle Matches, die zwischen kanadischen und amerikanischen Teams ausgetragen werden, müssen auf ein anderes Datum verschoben werden.

Die NHL spricht in einer Mitteilung von einer «Besorgnis über den grenzüberschreitenden Reiseverkehr». Auch die Unsicherheit der Reisebeschränkungen von den verschiedenen Bundesstaaten hat zu der Entscheidung beigetragen.

Mehr zum Thema:

NHL Dallas Stars Coronavirus