Drei verletzte Torhüter! Die SCL Tigers haben eine Lösung für ihr unglaubliches Torhüter-Problem gefunden: Olten-Keeper Simon Rytz (38) springt ein.
Simon Rytz SCL Tigers
Simon Rytz löst das Torhüter-Problem der SCL Tigers und wird im nächsten Spiel im Langnau-Tor stehen. (Archivbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei den SCL Tigers fallen nach der Punnenovs-Gehirnerschütterung alle Torhüter aus.
  • Deshalb holen die Tigers Simon Rytz (38) per Notfall-Lizenz für das heutige Spiel.
  • U-20-Goalie Tim Baumann wird gegen den HCD als Ersatz für den Olten-Keeper dabei sein.

Die SCL Tigers schlagen sich aktuell mit einem unfassbaren Torhüter-Problem herum: Alle drei Goalies sind aktuell verletzt. Stammkeeper Ivar Punnenovs stiess letzten Freitag mit Cory Conacher zusammen und zog sich eine Hirnerschütterung zu.

Aber auch Ersatztorhüter Gianluca Zaetta (Adduktoren) und der verliehene Damian Stettler (Knie) sind derzeit verletzt. Eine schwierige Situation für Sportchef Marc Eichmann, der nun eine Lösung präsentiert: Simon Rytz kommt heute Dienstag gegen Davos zum Einsatz.

Der Torhüter des EHC Olten kann durch die «Emergency Licence» für ein Spiel in Langnau spielen. Der 38-Jährige absolvierte bereits zwischen 2011 und 2017 in der National League 115 Spiele. Seither spielt er für Olten in der Swiss League.

Bereits 2017/18 wurde Rytz einmal per Notfall-Lizenz ausgeliehen und bestritt eine Partie für seinen Jugendclub EHC Biel. Diesmal hilft der Routinier beim Kantonsrivalen aus. Als Ersatz werden die SCL Tigers U-20-Goalie Tim Baumann auf die Bank setzen.

Mehr zum Thema:

National League EHC Biel SCL Tigers