Beim SC Bern ist eine Vereins-Legende gestorben. Mit Max Sterchi geht der «Mister SCB» im Alter von 89 Jahren.
SCB
Simon Sterchi, Stürmer beim SCB, trauert um seinen Grossvater Max. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Über 50 Jahre lang hat sich Sterchi für den SCB in verschiedenen Funktionen eingesetzt.
  • Im Alter von 89 Jahren ist der ehemalige Präsident der Stadtberner SVP verstorben.

1957 wird Max Sterchi Konditionstrainer beim SC Bern. Damit beginnt eine 50-jährige Leidenschaft für die Mutzen, die ihm den Übernamen «Mister SCB» einbringt. In der Nacht auf Freitag ist Max Sterchi im Alter von 89 Jahren verstorben.

«Er hat sich mit Herz, Humor, Entschlossenheit und Leidenschaft für den Club eingesetzt», schreibt der SCB.

SCB
Der SCB trauert um Max Sterchi (†89). - instagram/@scbern

Gleich in der ersten Saison mit Sterchi als Konditrainer werden die Berner Meister. Später amtet er in verschiedenen Funktionen für die Mutzen. Nur Präsident war er nie.

Bis zuletzt ist der Grossvater von Mutzen-Stürmer Simon Sterchi im Verwaltungsrat der «SCB Future AG» tätig. Beim Eishockeyverband ist er zudem lange als Geschäftsführer tätig.

SCB
Max Sterchi war nicht nur beim SCB, sondern auch in der Politik aktiv. - Keystone

Auch neben dem Eis ist Max Sterchi viel unterwegs. Von 1992 bis 2006 ist er Grossrat – und lange Zeit Präsident der Stadtberner SVP.

Mehr zum Thema:

Verwaltungsrat SVP SCB