In Porrentry im Kanton Jura kam es heute Sonntag nach einem Eishockeyspiel zu einer Schlägerei. Auch Polizisten wurden verletzt.
Biel Ajoies
Ajoies PostFinance Top Scorer Philip-Michael Devos, zweiter von links, scheitert gegen Biels Torhüter Joren van Pottelberghe, links, beim Eishockey-Qualifikationsspiel der National League zwischen dem HC Ajoie und dem EHC Biel-Bienne in der Raiffeisen Arena in Porrentruy, am Sonntag, 19. Dezember 2021. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Nach dem Hockeyspiel Ajoie gegen EHC Biel gingen die Fans aufeinander los.
  • Die Polizei musste Zwangsmittel anwenden.
  • Die Identifizierung der Unruhestifter sei im Gange.

Fans des Hockeyclubs Ajoie und des EHC Biel sind heute Sonntag in Porrentry JU nach einem Spiel zwischen den beiden Mannschaften gewaltsam aneinandergeraten. Zwei Polizeibeamte wurden verletzt, es entstand Sachschaden an Restaurants in der Nähe des Bahnhofs.

Die Kantonspolizei, die von der Stadtpolizei unterstützt wurde, musste Zwangsmittel anwenden, nachdem sie mit Gegenständen unterschiedlicher Art beworfen worden war, wie die jurassische Kantonspolizei in einer Mitteilung vom Sonntag schrieb.

jura bassecourt
Eine Polizeipatroullie im Jura. (Symbolbild) - Keystone

Die Bieler Fans seien anschliessend zum Bahnhof geleitet worden. Die Identifizierung der Unruhestifter sei im Gange.

Mehr zum Thema:

Sachschaden EHC Biel