SRF muss sich von einem TV-Liebling verabschieden. Heute endet an den Olympischen Spielen in Tokio die Zeit von Moderator Jann Billeter beim Sender.
SRF Jan Billeter
Das SRF muss künftig auf Jan Billeter verzichten. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Moderator Jann Billeter wechselt von SRF zu «MySports».
  • Heute hat er in Tokio seinen letzten Arbeitstag beendet.

Heute Sonntag endet Olympia 2021 – und damit auch die Zeit von Jann Billeter bei SRF. Der 49-jährige Publikumsliebling hat seinen Abschied in Richtung «MySports» schon vor einigen Wochen angekündigt. Die Olympischen Spiele in Tokio sind sein letzter Einsatz für das Schweizer Fernsehen.

SRF
Eine Welle für Jann Billeter. - secreenshot/SRF

Kollegin Daniela Milanese verabschiedet ihn live in der Sendung, auch wenn wegen Corona keine Umarmung möglich ist. Dafür versammelt sich das SRF-Team vor dem Studio in Tokio für eine Welle.

Jann Billeter verabschiedet sich mit feuchten Augen von SRF. - SRF

Bei seiner Dankesrede wird auch Jann Billeter emotional, kämpft mit den Tränen. Und seine Stimme ist deutlich brüchiger als gewohnt. Logisch: 24 Jahre lang ist er für den Sender tätig.

Werden sie Jann Billeter vermissen?

Publikumsliebling verlässt SRF

Für SRF ist Billeters Wechsel ein harter Schlag. Denn: Der Bündner ist definitiv der Liebling der TV-Zuschauer. Wenn die Wahl zum beliebtesten Sportmoderator des Landes anläuft, steht der Sieger schon fest: Jann Billeter räumt immer ab!

Jann Billeter SRF
Seit 1997 arbeitet Jann Billeter beim Schweizer Radio und Fernsehen (SRF). - Nau.ch/zvg

Billeter, Spitzname «Billy», ist auch SRF-intern sehr beliebt. Ihm wird man mit Bestimmtheit eine Träne nachweinen. Seit 1997 ist er beim Sender tätig, jetzt will er bei «MySports» mehr Zeit für seine grosse Leidenschaft Eishockey investieren.

Beim SRF beginnt mit dem Abgang von Billeter das grosse Moderatoren-Stühlerücken. Auch Stefan Bürer, Heinz Günthardt und Michael Stäuble stehen vor dem Absprung. Bürer geht zu den Rapperswil-Jona-Lakers, von Günthard trennt man sich freiwillig und Stäuble geht 2022 in Frühpension.

Heinz Günthardt
SRF trennt sich auch von Tennis-Experte Heinz Günthardt.
Stefan Bürer
Günthardts Kommentatoren-Kollege Stefan Bürer geht freiwillig.
Michael Schäuble
Mit Michael Schäuble (in rot) verliert SRF ein weiteres Aushängeschild.

Mehr zum Thema:

Moderator Coronavirus SRF Olympia 2022