Im Halbfinal der BMX-Fahrer kommt es an Olympia 2021 zu einem heftigen Sturz. Titelverteidiger Connor Fields (USA) muss mit der Trage abtransportiert werden.
BMX-Star Connor Fields stürzt bei seinem Lauf schwer. - Twitter

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Schweizer BMX-Hoffnungen verpassen den Sprung in den Olympia-Final.
  • Die Rennen in Tokio werden von schweren Stürzen überschattet.
  • Gold-Anwärter Conor Fields crasht und muss ins Spital gebracht werden.

Aus der Traum vom Final an Olympia 2021! Die Schweizer BMX-Hoffnungen David Graf und auch Zoé Claessens verpassen die Qualifikation.

Olympia 2021
Für David Graf hat es bei Olympia 2021 nicht für den Final gereicht. - keystone

Claessens belegt in ihrem Heat den 7. Rang, ihr fehlen zum Schluss 3 Ranglistenpunkte. Graf wird in seinem Heat 5. – ihm fehlen 10 Ranglistenpunkte.

Gold-Anwärter stürzt heftig

Überschattet werden die BMX-Rennen von schweren Stürzen. Vor allem Gold-Favorit Connor Fields erwischt es heftig. Der US-Amerikaner berührt bei einem Sprung kurz nach dem Start das Hinterrad eines Konkurrenten und crasht.

Olympia 2021
Connor Fields muss auf der Strecke behandelt werden.
Olympia 2021
Der Amerikaner gehörte zu den Favoriten auf die Goldmedaille.
Fields
Der 28-Jährige muss mit der Trage abtransportiert werden.
Fields
Fiels wird anschliessend für Untersuchungen ins Spital gebracht.

In der Folge wird der Superstar von einem nachfolgenden Athleten überfahren und bleibt liegen. Fields muss mit der Trage abtransportiert und ins Spital gebracht werden. Zuvor hatte der 28-Jährige die ersten beiden Läufe gewonnen.

«Fields ist wach»

Kurz vor 8 Uhr geben die Olympia-Organisatoren ein Update. «Connor Fields ist wach und wird sich weiteren medizinischen Tests unterziehen», heisst es.

Olympia 2021
Die Olympia-Organisatoren geben ein Update über den Zustand von Connor Fields. - twitter/Olympics

Schon im Halbfinal der Frauen kommt es am Freitag zu einem Crash. Saya Sakakibara stürzt in Führung liegend. Immerhin: Die Australierin trägt keine schweren Verletzungen davon.

Grund zum Jubeln hat Niek Kinman aus Holland. Er gewinnt die Goldmedaille bei den Männern. Die Britin Bethany Shrieve triumphiert bei den Frauen.

Mehr zum Thema:

Olympia 2021