Mathias Flückiger nimmt nun doch an der Mountainbike-EM teil. Der 33-Jährige hat sich gut von seiner Corona-Erkrankung erholt.
Mathias Flückiger
Mathias Flückiger fährt nun doch an der EM. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Mathias Flückiger reist nun doch an die Mountainbike-EM in München.
  • Der Formaufbau des 33-Jährigen verlaufe besser als erwartet.

Mathias Flückiger hat seinen EM-Verzicht revidiert. Der Olympia- und WM-Zweite hat sich gut von seiner Corona-Erkrankung erholt und wird am 19. August in München doch antreten.

Der Formaufbau verlaufe besser als erwartet, teilte Swiss Cycling mit. Flückiger nimmt im Schweizer Kontingent den Platz von Reto Indergand ein.

Nationaltrainer Bruno Diethelm hält fest: «Als Flückiger rekonvaleszent war und Schurter seinen Verzicht bekannt gab, rückten Lars Forster und Reto Indergand in das Aufgebot. Vergleicht man die Entwicklung der beiden, spricht die Formkurve für Lars Forster.»

Forster tritt eine Woche vor der WM in Frankreich an der EM zudem als Titelverteidiger an.

Mehr zum Thema:

Olympia 2022 Coronavirus