Wegen den positiven Entwicklungen plant der Bundesrat den nächsten Öffnungsschritt. Auch Discos dürfen ihre Türen trotz Coronavirus wieder öffnen.
Coronavirus Disco
Coronavirus: Discotheken und Tanzlokale dürfen ihre Türen wieder öffnen. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Bundesrat plant für Ende Juni den nächsten grossen Öffnungsschritt.
  • Auch Diskotheken und Tanzlokale sollen wieder öffnen dürfen.
  • Das Covid-Zertifikat muss dabei aber zwingend zum Einsatz kommen.

Die Fallzahlen des Coronavirus sind im Sinkflug und auch die Hospitalisierungen sowie die Auslastung der Intensivstationen sind deutlich rückläufig. Zudem hat sich der Impffortschritt in den letzten Wochen positiv entwickelt.

Deshalb plant der Bundesrat einen weiteren grösseren Öffnungsschritt vor den Sommerferien. Wie im Drei-Phasen-Modell vorgesehen, soll ab Anfangs Juli auch das Covid-Zertifikat zum Einsatz gelangen.

Coronavirus: Bis zu 250 Personen in Discos und Nachtclubs

So etwa bei Grossanlässen und in Discos, wo es vorgeschrieben ist. Die Nachtclubs und Tanzlokale dürfen also nur Personen mit gültigem Covid-Zertifikat Zugang gewähren.

Zudem dürfen in Innenräumen von Diskotheken höchstens 250 Personen gleichzeitig anwesend sein. Auf das Tragen einer Maske kann verzichtet werden, es sind aber Kontaktdaten der Gäste zu erheben.

Coronavirus Disco
Coronavirus: Wer über ein Covid-Zertifikat verfügt, darf ab Angangs Juli wieder in die Disco. - dpa

Auch im Freien sind Tanzveranstaltungen erlaubt, wo auf die Personenbeschränkung verzichtet werden kann. Sobald aber mehr als 1'000 Personen an der Veranstaltung teilnehmen, ist eine Bewilligung des Kantons erforderlich.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Bundesrat