Christoph Blocher lässt sich im Shirt der Freiheitstrychler ablichten. Selber hat er die Impfung erhalten und empfiehlt sie auch allen.
Christoph Blocher
Christoph Blocher (3. v.r.) posiert mit den Freiheitstrychlern. - Telegram

Das Wichtigste in Kürze

  • Christoph Blocher hat zu seinem Geburtstag einige Freiheitstrychler bei sich empfangen.
  • Dabei posierte er auch mit der Gruppe und trug ein Shirt mit dessen Logo.
  • Er selber ist geimpft und ruft seine Anhänger auch zur Impfung auf.

Das Foto von Bundesrat Ueli Maurer im Shirt der Freiheitstrychler hat hohe Wellen geschlagen. Der Finanzminister hatte bereits zuvor durchblicken lassen, dass er kein Fan von Impfung und Massnahmen ist. So zögerte er seinen zweiten Pieks hinaus, eine Dosis würde für ihn reichen.

Ueli Maurer
Bundesrat Ueli Maurer posiert im Shirt der «Freiheitstrychler». - Telegram

SVP-Übervater Christoph Blocher hingegen steht hinter der Impfung. Er liess sich impfen und forderte seine Anhänger auf, es ihm gleich zu tun. Trotzdem posierte nun auch er mit den Freiheitstrychlern. Jenem Verein, der die Massnahmen und die Impfung gegen das Coronavirus offen bekämpfen.

In ihrem offiziellen Telegram-Channel gratulieren die Freiheitstrychler dem ehemaligen SVP-Bundesrat zu seinem 81. Geburtstag und teilen Fotos von ihrem Besuch auf dem Anwesen Blochers.

Christoph Blocher posiert mit den Freiheitstrychlern und trägt dabei ein Shirt mit deren Logo. Mit auf dem Bild: eine grosse Schweizer Fahne und die Glocken der Trychler.

Freiheitstrychler
Die Freiheitstrychler teilten die beiden Fotos mit Christoph Blocher auf Telegram. - Telegram

Ueli Maurer sagte auf sein Freiheitstrychler-Foto angesprochen, dass er den Zusammenhang zwischen der Gruppe und der Corona-Politik nicht kannte. Die gleiche Ausrede kann Blocher nicht verwenden. In der «Rundschau» verteidigte er die Freiheitstrychler vor einigen Wochen. Er kenne sie schon lange, es seien Naturburschen.

Am 28. November stimmt die Schweiz über das Covid-Gesetz ab. Wichtiger Teil davon ist dieses Mal das Zertifikat. Bei der ersten Abstimmung im Juli hat die SVP Stimmfreigabe erteilt.

Bei der zweiten Abstimmung setzen sich viele SVP-Vertreter – und auch ein linkes Komitee – für ein Nein ein. Will der SVP-Doyen mit seinem Auftritt im Freiheitstrychler-Shirt der Nein-Kampagne weiter Schub verleihen?

Mehr zum Thema:

Ueli Maurer Coronavirus Abstimmung Geburtstag Bundesrat Gesetz Christoph Blocher SVP