Der «Spider-Man»-Star Tom Holland hat sich als Vorbereitung auf seine neue Rolle «Uncharted» inkognito hinter den Tresen einer Bar in London gestellt.
Tom Holland Spider-Man
Tom Holland als Spider-Man in der Trilogie. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Tom Holland arbeitete, um sich auf eine Rolle vorzubereiten, undercover in einer Bar.
  • Der 25-Jährige übt so für den Dreh des Films «Uncharted».

Um sich auf seine Rolle in «Uncharted» vorzubereiten, hat der «Spider-Man»-Star eine zeitlang als Barkeeper gearbeitet. Er sollte allerdings nicht lange undercover bleiben. Der Hollywoodstar Tom Holland (25) hat eine Zeit lang inkognito in einer Londoner Bar gearbeitet. So konnte er sich auf seine Rolle in dem Film «Uncharted» vorbereiten.

«Ich bin dorthin gegangen und habe die Barkeeper-Kleidung angezogen und war dort undercover. Es hat Spass gemacht», sagte der Brite dem US-Radiosender Sirius XM. Bevor er Schichten in der Bar übernahm, habe er einen Barkeeper-Kurs gemacht, so Holland.

«Spider-Man»-Star ertappt und gefeuert

«In der Stadt sprach es sich herum und Menschen begannen die Situation zu durchschauen: Anscheinend macht Tom Holland in dieser Bar die Drinks. Schliesslich bekam es auch der Geschäftsführer heraus», sagte er. «Und dann wurde ich schliesslich mehr oder weniger gefeuert.»

In der Kinoverfilmung des Playstation-Spiels «Uncharted» spielt der «Spider-Man»-Star die Hauptrolle Nathan Drake, der sich als Barkeeper seinen Unterhalt verdient. Zusammen mit seinem Mentor Victor Sullivan, gespielt von Mark Wahlberg, begibt er sich auf eine abenteuerliche Weltreise. Dies, um einen verschollenen Goldschatz zu finden. Der Film von Regisseur Ruben Fleischer ist seit Donnerstag in den deutschen Kinos zu sehen.

Mehr zum Thema:

Playstation Drake