Am Samstag fand in Kassel eine Demonstration gegen Corona-Auflagen statt. Sängerin Nena schrieb später auf Instagram: «Danke Kassel».
Sängerin Nena
Nena sorgte bereits im Oktober mit einem rätselhaften Instagram-Post für Aufsehen. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • In Kassel fand am Samstag eine Demo gegen Corona-Auslagen statt.
  • Nur wenige der über 20'000 Teilnehmenden hielten sich an die Massnahmen.
  • Sängerin Nena postet auf Instagram ein Video der Demo und schreibt «Danke Kassel».

«Danke Kassel»: Mit diesen Worten ist ein Video auf dem Instagram-Kanal von Sängerin Nena (60) überschrieben. Dieses zielt offensichtlich auf die umstrittene Demonstration gegen Corona-Auflagen am vergangenen Samstag ab.

Der Clip zeigt im Zeitraffer eine demonstrierende Menge und ist mit einem weissen Herz und dem Datum der Demonstration, «20.03.2021», versehen.

Sängerin Nena
Nena Kassel: Ein Fan-Account hat die ursprüngliche Story der Sängerin respostet. - Instagram / nena_official

Die «Westfälischen Nachrichten» in Münster hatten zuvor berichtet. Auf eine dpa-Anfrage hat das Management von Nena zunächst nicht reagiert.

Sängerin Nena: Keine Corona-Leugnerin

Die Sängerin hatte im vergangenen Oktober mit einem rätselhaften Post auf Instagram kontroverse Diskussionen um mögliche Verschwörungstheorien ausgelöst. Sie machte aber deutlich, dass sie nicht als Corona-Leugnerin verstanden werden wolle.

Kassel Anti-Corona-Demo
Teilnehmer einer Kundgebung in Kassel demonstrieren unter dem Motto «Freie Bürger Kassel - Grundrechte und Demokratie». - dpa

In Kassel waren am Samstag nach Polizeischätzung mehr als 20'000 Menschen gegen Corona-Eindämmungsmassnahmen auf die Strasse gegangen. Eigentlich waren nur 6000 Teilnehmer zugelassen. Viele Demonstranten hielten sich nicht an die Auflagen, einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Während eines illegalen Demonstrationszugs kam es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen.

Mehr zum Thema:

Demonstration Nachrichten Coronavirus Instagram