Norwegens König Harald V. ist seiner Zurückhaltung auch an seinem 85. Geburtstag treu geblieben.
König Harald V. mit seiner Frau Sonja
König Harald V. mit seiner Frau Sonja - NTB Scanpix/AFP/Archiv

Statt eines grossen Festes zu seinen Ehren wollte der Monarch seinen Geburtstag am Montag während eines Winterurlaubs im Ausland im Kreise seiner engsten Familie verbringen, wie der Osloer Hof vorab mitgeteilt hatte. Da es sich um eine private Reise handelt, wurde zuvor nicht bekannt, wo sich die norwegischen Royals aufhielten.

Wer wollte, konnte dem König aus der Ferne auf der Webseite des Königshauses einen Gruss dalassen. Bereits bis zum frühen Nachmittag gingen dort Hunderte nette Botschaften ein. «Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, lieber König Harald! Du bist ein fantastisches Vorbild für uns alle!», schrieb eine Gratulantin zum Beispiel.

König Harald sitzt seit 31 Jahren auf dem norwegischen Thron. Er hat Humor, gilt gleichzeitig aber auch als besonnen, mitfühlend und ruhig - gerade deshalb wird er vom Volk geschätzt. Zugleich hatte er es etwa nach den Terroranschlägen im Osloer Regierungsviertel und auf der Insel Utøya 2011 sowie zuletzt während der Corona-Pandemie geschafft, die richtigen Worte an seine Landsleute zu richten. Genau dafür würdigte ihn nun auch die Zeitung «Aftenposten». «Es ist ein Paradoxon des 85-Jährigen: Obwohl er es nicht mag, zu reden, sind starke Reden zum Markenzeichen von König Harald geworden», schrieb das Blatt anlässlich des Geburtstags in einem Kommentar.

Mehr zum Thema:

Royals Coronavirus Geburtstag