Im Auftrag Ihrer Majestät: Zum Thronjubiläum der Queen werden die Koffer gepackt. Irland, Karibik und Papua-Neuguinea stehen als Reiseziele fest.
Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate werden in die Karibik fliegen. Foto: Ian Vogler/PA Wire/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Zum grossen Thronjubiläum von Queen Elizabeth II.

in diesem Jahr will das britische Königshaus in aller Welt Präsenz zeigen. Es schickt seine Vertreterinnen und Vertreter daher im Frühjahr auf Reisen.

Thronfolger Prinz Charles (73) und seine Frau Camilla (74) wollen Ende März nach Irland kommen, wie der Buckingham-Palast mitteilte. Prinz William (39) und Herzogin Kate (40) wollen demnach zur gleichen Zeit in der Karibik unterwegs sein und die Commonwealth-Staaten Jamaika, Belize und die Bahamas besuchen.

Die 95 Jahre alte Queen selbst war am Wochenende positiv auf Corona getestet worden und kuriert sich derzeit aus, während sie dem Palast zufolge weiter «leichte Aufgaben» ausführt. Einige Online-Audienzen hat sie jedoch gestrichen. Wegen ihres hohen Alters ist die Sorge um die Gesundheit der Monarchin gross, obwohl als sicher gilt, dass sie dreimal gegen das Virus geimpft ist. Mit den Reiseankündigungen und der Versicherung, dass die Queen weiter arbeite, bemüht sich der Palast um Normalität.

Weitere Jubiläumstouren folgen im April: Dann sollen auch Prinz Edward und seine Frau Sophie (beide 57) in der Karibik unterwegs sein, während Prinzessin Anne (71) nach Papua-Neuguinea reisen will.

Inwieweit die Queen an den für Anfang Juni geplanten Feierlichkeiten zu ihrem 70-jährigen Thronjubiläum selbst teilnehmen wird, ist offen. Über mehrere Tage hinweg sind Paraden, Konzerte und weitere Veranstaltungen zu ihren Ehren geplant.

Mehr zum Thema:

Prinz William Prinz Charles Camilla Coronavirus Queen Royals