Schock für Queen Elizabeth! Ein bewaffneter Teenager wollte am Samstag in Schloss Windsor eindringen. Der Mann wollte die Monarchin töten.
queen elizabeth
Die Queen bei ihrer Weihnachtsrede. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein bewaffneter Teenager wurde am Samstag bei Schloss Windsor verhaftet.
  • In einem Video spricht er nun über die geplante Tat.
  • Er wollte Queen Elizabeth töten.

Keine besinnlichen Festtage für Queen Elizabeth (95)!

Am Samstagmorgen wurde ein bewaffneter Mann vor den Türen von Schloss Windsor festgenommen. Der 19-Jährige trug eine Armbrust bei sich und versuchte in die Gemächer der Monarchin einzudringen.

Der Mann konnte gestoppt werden. Wie nun ans Licht kommt, kündete er im Vorfeld an, die Königin töten zu wollen. Er schickte das Video an seine Freunde.

Queen Elizabeth
Dieser Mann wollte Queen Elizabeth töten.
Windsor
Eine Joggerin vor Schloss Windsor.
Mann
Der Mann hält eine Armbrust.

In der Aufnahme, die der «Sun» vorliegt, sagt er: «Es tut mir leid, was ich getan habe und was ich tun werde. Ich werde versuchen, Elizabeth, die Königin, zu ermorden.» Dabei trägt er eine Maske und hält seine Armbrust drohend in die Kamera.

Sein Motiv? Ein historisches Ereignis. «Dies ist Rache für diejenigen, die 1919 beim Massaker von Jallianwala Bagh ums Leben gekommen sind.»

Beim Massaker in Jallianwala Bagh erschossen britische Kolonialtruppen 379 indische Demonstranten und verletzten 1200 weitere Personen. Dafür sollte Queen Elizabeth offenbar büssen.

Laut Polizei wird das Video für weitere Untersuchungen gebraucht. Der Teenager hatte offenbar nicht vor, den Tag zu überleben. «Wenn du dieses Video erhalten hast, ist mein Tod nahe», erklärte er im Clip.

Mehr zum Thema:

Tod Queen Queen Elizabeth