Queen Elizabeth muss einen weiteren Anlass absagen. Sie wird nicht an den Klimagipfel nach Glasgow reisen. Ärzte haben ihr davon abgeraten.
Queen Elizabeth
Die Weltklimakonferenz in Glasgow muss ohne Queen Elizabeth stattfinden. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Queen Elizabeth wird nicht nach Schottland zum Klimagipfel reisen.
  • Aus gesundheitlichen Gründen wird sie nur eine Videobotschaft senden.
  • Es ist bereits der zweite Anlass, den sie wegen ihrer Gesundheit absagen muss.

Die Sorgen um die Gesundheit von Queen Elizabeth II. (95) werden immer grösser.

In der letzten Woche musste sie eine Nordirland-Reise auf Anraten ihrer Ärzte absagen. Anschliessend verbrachte sie eine Nacht im Spital. Nur aus praktischen Gründen nach einer Untersuchung, so der Palast.

Queen
Die Queen ein Oldie? Sicher nicht!
Queen
Queen Elizabeth hat den Preis zum Oldie des Jahres höflich abgelehnt.

Nun sagt sie einen weiteren Termin ab – wieder auf Raten ihrer Ärzte. Queen Elizabeth habe «mit Bedauern» entschieden, nicht nach Glasgow zu reisen, teilte der Palast mit. Dort kommen in der nächsten Woche verschiedene hochrangige Politiker zu einem Klimagipfel zusammen.

Die Queen sei enttäuscht, dass sie nicht an die Weltklimakonferenz COP26 könne. Sie werde aber eine Videobotschaft senden. Wie Insider gegenüber der «Sun» sagten, sei sie in «guter Stimmung», die Absage sei bloss eine «Vorsichtsmassnahme».

Ist die Queen noch fit genug für ihr Amt?

Der Palast hat weitere Massnahmen für die Gesundheit der Queen ergriffen. So soll sie künftig nicht mehr alleine an offiziellen Terminen erscheinen. Damit sollen ihr Absagen erleichtert werden, da sie so durch ihre royale Begleitung vertreten werden kann. Zudem benutzt Queen Elizabeth seit einigen Tagen einen Gehstock.

Mehr zum Thema:

Queen Elizabeth Queen