«Er lebt ein sehr einsames Leben in diesen Tagen», berichtet ein Insider über Prinz Harry. Während Meghan aufblüht, scheint sich ihr Gatte zurückzuziehen.
Prinz Harry
Prinz Harry soll in Kalifornien vereinsamen, behauptet ein Nachbar. - Twitter / Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Während Meghan in Kalifornien aufblüht, soll Ehemann Harry vereinsamen.
  • «Harry hat in den USA keine echten Freunde», verrät ein Insider.
  • Selbst sein enges Umfeld soll sich Sorgen machen.

Herzogin Meghan (40) blüht in der neuen Heimat Kalifornien auf. Bei Ehemann Harry (37) sieht es anders aus, verrät jetzt ein Insider: «Er lebt ein sehr einsames Leben in diesen Tagen.»

Prinz Harry liebte das Party-Leben in England

Noch in England pflegte der Vater von Archie (2) und Lilibet (drei Monate) ein reges Sozialleben. Immer wieder sah man ihn unterwegs mit Freunden, er liebte das Party-Leben. Jetzt sind Ausflüge wie der mit Meghan nach New York eine Seltenheit geworden.

«Harry hat in den USA keine echten Freunde. Er macht definitiv Phasen der Einsamkeit durch», erklärt ein Insider von «US Weekly» weiter. Er treffe sich einzig hin und wieder mit seinen britischen Kollegen Orlando Bloom und James Corden.

prinz harry
Prinz Harry und sein Nachbar Orlando Bloom sind gute Freunde. - keystone

Die restliche Zeit verbringe er mit Meghan und den Kindern in der Villa in Montecito. Dort sieht man ihn alleine mit dem Fahrrad unterwegs oder beim Wandern. «Harry liebt es, sich zu bewegen, ohne erkannt zu werden», sagt der Insider dazu.

Ein Nachbar der Sussexes im kalifornischen Vorort von Santa Barbara verrät ausserdem: «Ich sehe immer nur Autos rein- oder rausfahren. Ich sehe nie Harry. Sie sind ein unglaublich privates Paar.»

meghan markle Prinz Harry
Prinz Harry und Meghan Markle wohnen mit ihren zwei Kindern in ihrer neuen Heimat Montecito, USA.
prinz harry
Das Anwesen von Prinzen Harry und Meghan Markle.
meghan
Harry und Meghan Markle düsen mit Mami Doria auf dem Rücksitz durch Montecito. (Archivbild)
meghan markle
Harry und Meghan in ihrer Villa in Montecito.

Zu privat, befürchtet selbst das Umfeld der Familie. So sollen sich gemäss einem Insider auch die Cambridges sowie Vater Prinz Charles Sorgen um Prinz Harry machen: «Sie haben das Gefühl, dass er zu Meghans persönlicher Marionette geworden ist. Es ist, als wäre er in ihrer Welt gefangen und könnte nicht mehr darüber hinaussehen.»

Vereinsamt Harry in Kalifornien?

Mehr zum Thema:

Orlando Bloom Prinz Charles Baby Sussex Vater Prinz Harry