Wie bitte? Mike Tindall wurde dabei erwischt, wie er Prinz Harry beim Thronjubiläum gegenüber einem Gast als «A****» bezeichnete.
Prinz Harry
Hui! Mike Tindall soll über den Cousin seiner Frau, Prinz Harry, gelästert haben. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Hat er das wirklich getan?
  • Mike Tindall soll Harry fies beleidigt haben.
  • Videos zeigen zudem, wie er den Rotschopf komplett ignoriert.

Darüber wird die Queen (96) ganz und gar nicht «amused» sein!

Bei ihrem Thronjubiläum vergangene Woche soll es zu fiesen Lästereien gekommen sein. Das Opfer in der ganzen Sache? Ihr Enkel Prinz Harry (37)!

Ein Insider enthüllte gegenüber «Daily Express» nämlich, dass Mike Tindall (43) den Rotschopf bei der Feier als «A****» bezeichnete. Ufff!

Mike Tindall
Mike Tindall (r.) neben seiner Frau Zara, die sich mit Harry und Meghan unterhält.
Mike Tindall
Das ist aber nicht königlich! Hat Mike Tindall Harry wirklich beleidigt?
Tindall Harry
Die Stimmung wirkte bei dem Aufeinandertreffen bedrückt.

Tindall ist der Ehemann von Harrys und Williams Cousine Zara Tindall (41). Die beiden waren mit ihren Kindern ebenfalls beim Queen-Jubiläum in London.

Doch die Stimmung wirkte bei dem Anlass alles andere als harmonisch. Denn Tindall zeigte dem Herzog von Sussex konsequent die kalte Schulter. Auf Videos ist zu sehen, wie er Prinz Harry förmlich ignoriert und keines Blickes würdigt.

Körpersprachen-Expertin Judi James vermutet gegenüber dem «Mirror», dass Tindall wohl in einem Dilemma steckte. Denn der Ex-Rugby-Profi pflegt insbesondere zu Prinz William (39) ein gutes Verhältnis.

Interessieren Sie sich für die britischen Royals?

Für Harry und Gattin Meghan Markle (40) war es der erste öffentliche Auftritt mit den Royals in zwei Jahren. Ob sie nach diesen Enthüllungen so schnell wieder ins Königreich reisen werden?

Mehr zum Thema:

Meghan Markle Prinz William Royals Queen Rugby Zara Prinz Harry