Monatelang hat man kaum etwas von Melania Trump gehört. Nun meldet sie sich in der Öffentlichkeit zurück. Was steckt dahinter?
melania trump
Melania Trump an der Seite ihres Ehemanns Donald. - CNP/AdMedia/ImageCollect

Das Wichtigste in Kürze

  • Melania Trump meldet sich mit einem seltenen öffentlichen Auftritt zurück.
  • Die ehemalige First Lady besuchte die Pflegeorganisation «4KIDS».
  • Dort soll sie mit Pflegekindern und Jugendlichen gesprochen haben.

Seit Anfang des Jahres leben die Trumps nicht mehr im Weissen Haus. Um die ehemalige First Lady Melania (51) seitdem sehr ruhig geworden. Dies, während Ex-Präsident Donald Trump (75) weiter lautstark für Schlagzeilen sorgt. Jetzt meldet sie sich allerdings in der Öffentlichkeit zurück.

Melania Trump bei Pflegeorganisation zu Besuch

Die 51-Jährige besuchte unter anderem ein Büro der Pflegeorganisation «4KIDS». Das «People»-Magazin berichtet unter Berufung auf ihr Team: Melania Trump habe zwei Stunden in der Filiale der Einrichtung in Palm Beach verbracht. Nicht weit entfernt liegt der Mar-a-Lago-Club der Trumps. Dort soll das Ehepaar grösstenteils leben, seit es Washington verlassen hat.

Ihren Besuch bei «4KIDS» nutzte Melania Trump dem Bericht zufolge dazu, mit Pflegekindern und Jugendlichen zu sprechen. Auch die Einrichtung inspizierte sie. Auf Twitter bedankte sie sich anschliessend bei der Organisation.

Plant Trump seine Rückkehr ins Weisse Haus?

Zu den wenigen Events, die Melania in den vergangenen Monaten besuchte, gehörte zudem ein Baseballspiel. In Atlanta sass sie gemeinsam mit ihrem Ehemann auf der Tribüne. US-Medien spekulieren bereits darüber, dass die ehemalige First Lady nun wieder häufiger öffentlich in Erscheinung tritt.

Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass Donald Trump erneut kandidieren will, heisst es. Ob seine Ehefrau damit zurechtkäme? Schon während der Zeit im Weissen Haus war von Melania Trump nicht allzu viel zu sehen...

Mehr zum Thema:

Twitter Melania Trump Donald Trump