Melania Trump und ihrem Ehemann werden einige Krisen nachgesagt. Umso überraschender mutetet ihr gemeinsamer Auftritt an einer Gala im Mar-a-Lago Club an.
Melania Trump
Melania Trump und ihr Donald scheinen ihre Ehekrise überwunden zu haben. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Ex-First-Lady Melania Trump wurde mit dem «Spirit of Lincoln Award» geehrt.
  • Zu reden gab das Verhalten zwischen ihr und Ehemann Donald Trump.
  • Die beiden wirkten ungewohnt verliebt.

Melania Trump (51), ehemalige First Lady der USA, wurde mit dem «Spirit of Lincoln Award» geehrt. Die Gala fand am 6. November im Mar-a-Lago Club im US-Bundesstaat Florida statt. Mit dabei sei Ex-US-Präsident und Ehemann Donald Trump (75) gewesen, so «Kurier».

Aufmerksamkeit erlangte Melania als Ehrengast des Abends nicht nur durch die Auszeichnung. Die Zutraulichkeit zwischen ihr und ihrem Ehemann blieb nicht unbemerkt. Dies, nachdem zahlreiche Trennungsgerüchte um das Paar die Runde machten.

Die beiden zeigten sich beim Essen gut gelaunt. Melania wirkte ungewohnt entspannt. Die seit 2005 Verheirateten tauschten gar Zärtlichkeiten aus. Während der Präsidentschaft des 75-Jährigen zeigte sich Melania ihrem Mann gegenüber meistens abweisend.

Auf Twitter veröffentlichte das Ex-Model zwei Fotos, auf denen sich die beiden ausgelassen den Fotografen präsentieren.

Mehr zum Thema:

Twitter Melania Trump Donald Trump Gala