Prinz Harry und Meghan Markle sind bei den Briten und insbesondere bei den Palastmitarbeitern unten durch. Jetzt drohen bittere Konsequenzen.
meghan markle queen elizabeth
Auch Prinz Harry und Meghan Markle machen Queen Elizabeth das Leben schwer. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Druck auf Queen Elizabeth steigt.
  • Die Monarchin soll Harry und Meghan die Titel endgültig entziehen, fordern ihre Berater.
  • «Wenn man die Institution so sehr ablehnt, sollte man die Titel nicht haben», heisst es.

Prinz Harry (36) und Meghan Markle (39) liessen 2020 Grossbritannien und den königlichen Lifestyle hinter sich. Seither nutzten sie jede Gelegenheit, das britische Königshaus schlecht zu reden.

Diese Woche erst sorgte der Rotschopf abermals für Entsetzen. Sein früheres Royal-Leben bezeichnete er als «Mischung aus der ‹Truman-Show› und einem Zoo». Zudem erhob er – erneut – heftige Vorwürfe gegen seinen Vater Prinz Charles (72).

meghan markle prinz harry
Charles will nicht, dass die Sussex' mit ihren Titeln Geld machen. - Keystone

Luft für Prinz Harry und Meghan Markle wird immer dünner

Langsam, aber sicher ist der Bogen überspannt. Den Palastmitarbeitern reisst allmählich der Geduldsfaden. Der «Mail on Sunday» zufolge drängen sie die Queen (95), Prinz Harry und Meghan Markle endlich die Adelstitel zu entziehen!

Soll die Queen Harry und Meghan die Titel entziehen?

Ein Insider wettert: «Sie sollen einfach zu Harry und Meghan werden. Und wenn sie sich weigern, das zu tun, müssen sie erklären, warum nicht.»

Die abtrünnigen Royals sind nach wie vor Herzog und Herzogin von Sussex. Nur allzu gerne schmücken sie ihre wohltätigen wie auch kommerziellen Projekte gerne mit ihrer adeligen Vergangenheit.

prinz harry meghan markle
Prinz Harry und Meghan Markle bei Oprah Winfrey im Interview. - Screenshot CBS

Die Anrede «Seine/Ihre Königliche Hoheit» halten sie ebenfalls inne – diese dürfen sie aber seit ihrem Royal-Aus nicht mehr verwenden.

Nun sollen offenbar auch die Herzogstitel auf Eis gelegt werden. «Wenn man die Institution so sehr ablehnt, sollte man die Titel nicht haben.» Immer mehr Mitarbeiter seien dieser Ansicht, bestätigt eine weitere Quelle.

Prinz Harry schiesst gegen Queen und Prinz Philip

Besonders empört ist man im Palast über Harrys schonungslose Seitenhiebe gegen seine Grosseltern Queen Elizabeth und Prinz Philip (†99). Charles habe ihn «so behandelt, wie behandelt wurde», sagte Prinz Harry.

Mit anderen Worten: Das angeblich schlechte Verhalten Charles’ gegenüber seinem jüngeren Sohn sei auf seine Erziehung zurückzuführen.

prinz william
Königin Elizabeth II., Prinz Philip und Kronprinz Charles. - dpa

Diese Aussagen gehen dem Palast entschieden zu weit: «Die Leute sind entsetzt, dass er dies der Königin antun könnte, nachdem der Herzog von Edinburgh gerade erst beerdigt wurde.» Der königliche Berater ergänzt: «Seinen Grossvater da reinzuziehen, ist so schockierend und respektlos.»

Mehr zum Thema:

Queen Elizabeth Prinz Charles Prinz Philip Royals Vater Queen Meghan Markle Prinz Harry