Für ihre Auftritte bei den Invictus Games hat Meghan Markle bisher eher schlichte Outfits gewählt – ausgenommen vom Schmuck.
Meghan Markle
Meghan Markle kombinierte ihr schlichtes weisses Oberteil mit wertvollem Schmuck. - imago/ANP

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei ihrem Besuch in Den Haag kleidete sich Meghan Markle eher schlicht.
  • Umso mehr fiel der teurere Schmuck auf.

Mit ihrem Look bei der Eröffnungsfeier der Invictus Games in Den Haag am Samstagabend (16. April) versprühte Meghan Markle (40) einmal mehr Glamour. Zwar hielt die 40-Jährige ihr Outfit eher schlicht, zog dafür aber mit luxuriösem Diamantenschmuck die Blicke auf sich.

Meghan Markle kombinierte ihre dunkle Anzughose und einen cremefarbenen schulterfreien Bodysuit der Marke Khaite mit Diamantohrringen im Smaragdschliff. Dazu eine laut «Mail Online» rund 15.500 Euro teure Cartier-Kette sowie einer Reihe an diamantenbesetzten Armreifen.

Des Weiteren präsentierte Meghan schwarze Pumps von Manolo Blahnik. Ihr Haar trug die Herzogin in einem lockeren, tiefen Dutt.

Meghan Markle: Schlichte Looks für den Europa-Besuch

Herzogin Meghans bisherige Looks bei ihrem ersten Besuch in Europa seit 2020 waren grösstenteils eher schlicht und zurückhaltend. Am ersten Abend in Den Haag trug die 40-Jährige einen weissen Valentino-Anzug. Am Tag darauf folgte ein legerer Jeans-Look mit flachen Ballerinas.

Mehr zum Thema:

Euro Meghan Markle