Meghan Markle und Prinz Harry fahren seit Monaten nach ihrem eigenen Fahrplan. Der bereitet vielen allerdings Kopfschmerzen.
meghan markle
Meghan Markle soll ihren ziemlich eigenen Willen haben, heisst es. - Dukas
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Prinz Harry und Meghan Markle wollen alles selbst kontrollieren.
  • Den Machern ihrer Netflix-Doku bereitet dies Kopfweh.
  • Jetzt wollen die beiden das Drehbuch umschreiben.

Das diese beide am Ende so schwierig werden würden, hätten sich die Netflix-Macher in ihren kühnsten Träumen wohl nicht ausgemalt.

Die Realität ist hart und Meghan Markle (41) und Prinz Harry (38) haben einen ziemlich eigenen Kopf. Und genau deshalb, so ein Insider wollen die beiden ihr Drehbuch für ihre Doku nochmal umschreiben.

Prinz Harry Meghan Markle
Prinz Harry soll sich von der Unruhe seiner Frau Meghan Markle anstecken lassen haben. - Dukas

Eigentlich weniger dramatisch, wäre die erste Folge nicht schon für Ende des Jahres geplant…

«Harry und Meghan bereiten den Netflix-Bossen echte Kopfschmerzen», verrät der Insider. «Mittlerweile wird der ganze Deal mit ihnen nur noch als eine riesige Überbezahlung gesehen.»

Autsch!

Meghan Markle Harry Netflix
Netflix nahm Prinz Harry und Meghan Markle mit grossen Hoffnungen unter Vertrag. - AFP/Archiv

Und weiter heisst es: «Führungskräfte von Netflix haben für die Sussexes gekämpft. Sie dachten, die beiden wären wie Gold und die Rettung für das Netzwerk. Aber an diesem Punkt sieht die Investition von Millionen von Dollar wie ein Fehler aus.»

Selbst haufenweise Werbung für das Netflix-Projekt würden die Investition und den Ärger nicht rechtfertigen. «Besonders wenn man bedenkt, dass Meghan und Harry auch eine Menge negativer PR mit sich bringen.»

meghan markle
Meghan Markle machte als Schauspielerin Karriere, heiratete dann Prinz Harry und setzt sich nun für die Politik ein.
Prinz Harry
Prinz Harry und Meghan Markle bei einem ihrer letzten Auftritte als Royals.
Meghan Markle prinz harry
Das war einmal: Herzogin Kate, Prinz William, Prinz Harry und Meghan Markle (v. l.).
Meghan Markle
Meghan Markle und Prinz Harry bei einem Auftritt.

Werden Sie sich die Netflix-Doku von Harry und Meghan anschauen?

«Sie sind dafür bekannt, dass sie sehr anspruchsvoll sind und darauf bestehen, dass sich jeder ihrem Willen beugt. Und sie wollen alles, vom Drehbuch bis zur Produktion, im Mikromanagement verwalten. Sie bereiten den Leuten hinter den Kulissen riesige Kopfschmerzen beim Umschreiben.»

Prinz Harry und Meghan Markle sollen für ihre Doku auf Netflix rund 150 Millionen Franken kassiert haben.

Mehr zum Thema:

Prinz HarryFrankenNetflixDollarMeghan Markle