Ein britischer Journalist hat mehr als 1400 Nackt-Bilder der Geliebten von Maha Vajiralongkorn erhalten. Offenbar geht es darum den Thai-König zu sabotieren.
Maha Vajiralongkorn Rama X.
Thai-König Maha Vajiralongkorn mit seiner Zweitfrau Sineenat «Koi» Wongvajirapakdi. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Kritiker des Thai-Königs sollen über 1400 Nacktbilder seiner Geliebten erhalten haben.
  • Ein Journalist glaubt, gewisse Palast-Fraktionen könnten für den Leak verantwortlich sein.

Einmal mehr gerät Thai-König Maha Vajiralongkorn (68), genannt Rama X., in die internationalen Schlagzeilen. Dieses Mal geht es um seine Geliebte Sineenat Wongvajirapakdi (35, «Koi» genannt).

Offenbar erhielten Anti-Monarchie-Aktivisten sehr freizügige Nacktbilder von «Koi» zugespielt. Auch der Journalist MacGregor Marshall erhielt die Bilder.

Der Brite, der oft kritisch über die Königsfamilie berichtet, schrieb bereits im November auf Facebook: «Die Fotos stammen eindeutig von Kois persönlichen Handys. Die meisten Bilder sind Fotos, die sie von sich selbst gemacht hat, und Dutzende davon sind sehr explizit.»

Persönliche Aufnahmen für Maha Vajiralongkorn

Aufgenommen wurden die 1443 Schnappschüsse zwischen 2012 und 2014. Laut Marshal sei es wahrscheinlich, dass sie die Bilder von sich gemacht habe, um an Maha Vajiralongkorn zu schicken.

Die Fotos wurden demnach mit einer gefälschten Absenderadresse und einem Brief geliefert. Darin wurde behauptet, der ganze Plot stammt von «demokratiefreundlichen thailändischen Hackern».

Maha Vajiralongkorn Rama X
König Maha Vajiralongkorn und seine Zweitfrau Sineenat Bilaskalayani. - Keystone

Marshall dazu: «Das ist mit ziemlicher Sicherheit falsch». Das Durchsickern der Bilder soll vielmehr mit der erbitterten Rivalität zwischen Koi und der Frau des Königs zusammenhängen.

Die bizarre Geschichte von «Koi»

«Koi» erhielt im Juli 2019 anlässlich des 67. Geburtstags von Maha Vajiralongkorn den Titel «Chao Khun Phra» verliehen. Das bedeutet in etwa: «Königliche edle Gemahlin».

Es war das erste Mal seit fast einem Jahrhundert, dass ein thailändischer Monarch eine Frau zur Gemahlin machte. Und das nur vier Monate, nachdem der König seine vierte Frau, Königin Suthida (41) geheiratet hatte.

Maha Vajiralongkorn Rama X.
Thai-König Rama X. und Königin Suthida. - Keystone

«Koi» erhielt auch vier Medaillen, darunter den «edelsten Orden der Krone Thailands» und den «erhabensten Orden des weissen Elefanten, Sonderklasse.» Im vergangenen Oktober, also nur drei Monate nachdem sie offizielle Gemahlin wurde, entzog ihr der König jedoch alle Titel.

«Koi» wurde dramatisch vertrieben und in einen Horror-Knast eingesperrt. In einer offiziellen Erklärung hiess es: «Sie war unehrenhaft, ohne Dankbarkeit und Ungehorsam gegenüber dem König und der Königin.»

Will der Palast die Koi-Rückkehr sabotieren?

In einer bizarren Wendung Ende August dieses Jahres wurde sie plötzlich aber wieder dem königlichen Harem angeschlossen. Die Armee-Pilotin erhielt auch alle ihre königlichen und militärischen Titel zurück.

Maha Vajiralongkorn
Sineenat «Koi» Wongvajirapakdi wurde im Sommer 2019 offiziell zur Zweitfrau des Königs ernannt. - Keystone

Journalist MacGregor Marshall mutmasst deshalb, dass der Leak der Nacktbilder von gewissen Palast-Fraktionen stammen könnte. «Einige unterstützen Königin Suthida und Prinzessin Bajrakitiyabha und haben die Rückkehr von Koi bitter abgelehnt.»

Es sei wahrscheinlich, dass die Bilder durchgesickert seien, um ihre Rückkehr als Gemahlin von Maha Vajiralongkorn zu sabotieren.

Mehr zum Thema:

Facebook Schweizer Armee Maha Vajiralongkorn Nacktbilder