Sie gab alles bei den RTL Sommerspielen und ging am Ende mit einem weinenden und einem lachenden Auge nach Hause: Christina Luft, Freundin von Luca Hänni.
Christina Luft patzte und glänzte zugleich bei den RTL-Sommerspielen. - Instagram / @christinaluft

Das Wichtigste in Kürze

  • Christina Luft nahm gestern an den RTL Sommerspielen teil.
  • In der Disziplin Rhythmische Sportgymnastik belegte sie allerdings den letzten Platz.

DAS hatte sie sich ganz sicher anders vorgestellt!

Wochenlang trainierte Profi-Tänzerin Christina Luft (31) für die gestrige Show «RTL Sommerspiele». In der Disziplin Rhythmische Sportgymnastik trat die Freundin von Hit-Sänger Luca Hänni (26) mit dem Reifen an.

Christina Luft Luca Hänni
Christina Luft, Freundin von Luca Hänni, gestern Abend bei ihrem Auftritt bei den RTL Sommerspielen. - TVNOW / Stefan Gregorowius

Ob eine aufgeplatzte Lippe oder haufenweise blaue Flecken – Luft gab im Training alles. Doch dann der bittere Showauftritt ...

Mitten in ihrer Kür rollte der Reifen einfach von der Matte. Das war ganz sicher nicht Teil des Programms – sahen auch die Richter so.

Luft landete in dieser Disziplin auf dem letzten Platz!

Luca Hänni Christina Luft
Luca Hänni und seine Freundin Christina Luft stehen eigentlich für gute Laune. Doch nun haben sie eine schwere Zeit zu meistern. - Instagram/christinaluft

«Bei Christina Luft ist noch viel Luft nach oben bei der Rhythmischen Sportgymnastik», hagelte es auf Social Media. Oder aber: «Kann die den Ring gar nicht um ihre Hüften kreisen lassen?»

War der letzte Platz in der Disziplin Rhythmische Sportgymnastik für Christina gerechtfertigt?

Lob gab es hingegen von Lufts Trainerin: «Sie ist so fleissig gewesen beim Training. Christina ist so temperamentvoll und hatte so viel Spass.»

In der Disziplin «Weitsprung» lief es hingegen besser für die Liebste von Luca Hänni. Dort sprang die 31-Jährige aufs zweite Plätzchen des Siegerpodests.

Christina Luft Luca Hänni
Beim Weitsprung lief es dann schon besser für Luca Hännis Freundin. Christina belegte den zweiten Rang. - TVNOW / Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema:

Auge RTL Luca Hänni