Andrina und Martin lernten sich bei «Love Island» kennen – und verliebten sich. Bald jedoch war Schluss. Nun spricht sie öffentlich über die Trennung.
love island
Andrina Santoro bei «Love Island». - RTLZwei

Das Wichtigste in Kürze

  • Andrina Santoro und Martin Fushy haben sich bei «Love Island» verliebt.
  • Die Verliebtheit hielt jedoch nicht lange an.
  • Nun gibt die Ex-«Bachelorette» ihre Sicht der Trennung wieder.

Sie haben sich bei der Kuppelshow «Love Island» verliebt: Andrina Santoro (28) und Martin Fushy (29). Doch nur wenige Wochen nach dem Sende-Aus folgte auch das Liebes-Aus.

Gegenüber dem YouTuber Ramon Wagner spricht die Schweizer Ex-«Bachelorette» nun erstmals öffentlich über die Trennung.

Andrina erzählt, dass es zu Beginn nicht gepasst habe mit den Jungs – bis Martin dazugestossen sei. Sie habe sich «super wohl bei ihm gefühlt».

andrina
Andrina und Martin bei «Love Island». - Instagram / @andrinafit

Die 28-Jährige stellt klar, dass sie nie etwas vorspielte. Sie betont: «Alles, was ich dort drin gefühlt habe, war echt».

Doch nachdem die «Love Island»-Zeit vorbei war, wurden ihre Zweifel immer grösser. Sie wollte Martin ohne Druck kennenlernen, doch das war praktisch unmöglich.

Andrina Santoro: «Martin war kopfmässig weiter»

Die Erwartungshaltung der Community machte ihr zu schaffen. Denn es war bereits die Rede davon, dass die beiden ein Paar seien. Doch auch Martin sei «kopfmässig» weiter gewesen als sie, sagt Andrina.

Sie habe sich immer schlecht gefühlt, weil sie ihm nicht das zurückgeben konnte, was er ihr gab. Sie führt aus: «Ich habe schnell gemerkt, dass er nicht mein Traummann ist».

Love Island
«Love Island»: Andrina und Martin. - TVNOW

Der Schritt zur Trennung sei ihr nicht leicht gefallen. Dennoch: Die «Love Island»-Teilnehmerin wollte Martin nichts vorspielen. «Wenn ich von Anfang an schon Zweifel habe, ist es auch nicht fair gegenüber ihm, dass ich ihm etwas vormache.»

Sie wünsche ihm, dass er jemanden findet, der ihn genauso liebt, wie er es verdient habe.

Mehr zum Thema:

Die Bachelorette Love Island