Anlässlich des 70. Thronjubiläums der Queen werden das Kleid, das die Queen bei ihrer Krönung trug und das Hochzeitsdiadem von Prinzessin Diana ausgestellt.
Das Krönungskleid von Queen Elizabeth II. (li.) und das Hochzeitsdiadem von Prinzessin Diana werden für die Öffentlichkeit ausgestellt.
Das Krönungskleid von Queen Elizabeth II. (li.) und das Hochzeitsdiadem von Prinzessin Diana werden für die Öffentlichkeit ausgestellt. - imago images/ZUMA Wire / imago/Everett Collection

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Rahmen des 70. Thronjubiläums der Queen werden zwei royale Stücke ausgestellt.
  • Auf Schloss Windsor ist diesen Sommer das Krönungskleid von Queen Elizabeth II. zu sehen.
  • Im Auktionshaus Sotheby's ist das Hochzeitsdiadem von Prinzessin Diana zu bestaunen.

Queen Elizabeth II. (96) feiert in diesem Jahr ihr Platin-Jubiläum - seit 1952 ist sie die Königin des Vereinigten Königreichs. Anlässlich der andauernden Feierlichkeiten werden zwei historische Stücke aus dem royalen Fundus ausgestellt.

Der Royal-Collection-Trust-Account gab auf Instagram bekannt, dass das Krönungskleid der Queen in diesem Sommer auf Schloss Windsor zu betrachten ist. Das Auktionshaus Sotheby's stellt derweil das Hochzeitsdiadem von Prinzessin Diana (1961-1997) aus.

Das weisse Satinkleid, das Queen Elizabeth am 2. Juni 1953 zu ihrer offiziellen Krönung trug, kann vom 7. Juli bis 26. September auf Schloss Windsor begutachtet werden.

Krönungskleid- und Robe von Queen Elizabeth II. auf Schloss Windsor

Das besondere Kleidungsstück sowie die dazugehörige Robe wurden von Modedesigner und Hoflieferant Sir Norman Hartnell (1901-1979) entworfen. Das prunkvolle Kleid ist aufwendig mit goldenen und silbernen Fäden sowie Perlen, Pailletten und Kristallen bestickt. Die dadurch entstandenen Blumenmuster sollten auf Wunsch der Königin die Symbole der Nation und des Commonwealth repräsentieren.

Wertvolles Erbstück der Familie Spencer

Im Auktionshaus Sotheby's können vom 28. Mai bis 15. Juni über 40 aristokratische und königliche Kronen und Diademe bestaunt werden. Unter ihnen befindet sich auch das Diadem, das Prinzessin Diana 1981 zu ihrer Hochzeit mit Prinz Charles (73) getragen hat.

Bei dem imposanten Schmuckstück handelt es sich um ein Erbstück der Familie Spencer. Das Diadem kann bis auf das Jahr 1767 zurückdatiert werden. Anfänglich wurde es von Generation zu Generation in der aristokratischen Familie Dianas weitergegeben. Anschliessend wurde es in den 1930er Jahren vom Hofjuweliersunternehmen Garrard umgestaltet.

Prinzessin Diana trug das Diadem nicht nur zu ihrer Hochzeit, sondern auch zu weiteren besonderen royalen Anlässen. Das Erbstück gehört aktuell Dianas Bruder Charles Spencer (58) und wurde seit den 1960er Jahren nicht mehr öffentlich ausgestellt. Laut Sotheby's soll eines Tages Prinzessin Charlotte (7) das Schmuckstück erben.

Mehr zum Thema:

Prinzessin Charlotte Queen Elizabeth Prinz Charles Instagram Hochzeit Queen