Carlos Marin, Sänger des Quartetts Il Divo, ist in England an Corona gestorben. Seine Familie in Spanien macht den behandelnden Ärzten nun schwere Vorwürfe.
Il Divo
Carlos Marin, Sänger von Il Divo, ist gestorben. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Carlos Marin (†53) hätte laut seiner Familie bei einer Behandlung in Spanien überlebt.
  • Ein Anwalt der Trauerfamilie des Il-Divo-Tenor sagt: «Sie sind überhaupt nicht glücklich.»

Für das multinationale Quartett Il Divo ist es ein riesiger Verlust: Der spanische Star-Tenor Carlos Marin (†53) starb vor rund einer Woche in einem englischen Spital an Corona.

Wie seine Schwester den Medien verriet, hatte sich ihr Bruder mit der Delta-Variante angesteckt. Diese griff seine Lungen an, weshalb man ihn nach mehreren Tagen auf der Intensivstation in ein künstliches Koma versetzen musste.

Il Divo
Der spanische Star-Tenor Carlos Marin (†53) von Il Divo bei einem Auftritt in Doha. Er trägt seinen Lieblingsanzug von Armani, in diesem wird er nun auch eingeäschert. - Getty

Laut seinem Anwalt war Carlos Marin gegen Corona geimpft – und zwar mit dem Vakzin von Johnson & Johnson. Er hatte eine Dosis des Impfstoffes erhalten – wie üblich. Wo er sich angesteckt hatte, ist nicht bekannt.

Schwere Vorwürfe der Familie

Für die Familie des Star-Tenoren von Il Divo kam der Tod völlig überraschend. Und in die Trauer mischt sich jetzt offenbar Wut. Der Madrider Anwalt Alberto Martin erklärt gegenüber «The Sun»: «Ich habe mit seiner Mutter an dem Tag gesprochen, als er gestorben war. Sie war überzeugt, dass er, wenn er in Spanien gewesen wäre, überlebt hätte.»

Es sei eine Sache, die man analysieren müsse, wenn alle medizinischen Dokumente vorliegen würden, so der Anwalt. «Wir sind der Meinung, es gab genug Zeit, um seine Situation zu kontrollieren und seine Lage zu verbessern.»

Il Divo
Carlos Marin ist in einem Spital in England an Corona gestorben. - keystone

In einem separaten Kommentar des Anwalts in der spanischen Tageszeitung «El Mundo» heisst es: «Die Familie ist überhaupt nicht glücklich, weil ihre Herzen gebrochen sind.»

Bandkollegen (Il Divo) erweisen Marin die letzte Ehre

Carlos Marin, einer von vier Sängern der von Simon Cowell gegründeten Gruppe Il Divo, wird am Dienstagnachmittag in Madrid beigesetzt. Zuvor gibt es eine private und öffentliche Totenwache.

Die Il-Divo-Bandkollegen David Miller, Sebastian Izambard und Urs Bühler werden voraussichtlich bei der privaten Totenwache mit der Trauerfamilie zusammenkommen. Es wird davon ausgegangen, dass sie vor der Ankunft der Fans abreisen.

Il Divo
Ein Bild aus vergangenen Tagen: Die Bandmitglieder von Il Divo (von links): David Miller, Sebastien Izambard, Carlos Marin (†53), und Urs Bühler. - Getty

Die Schwester von Carlos Marin sagte, dass er in seinem Lieblingsanzug von Armani eingeäschert wird. Diesen hatte er demnach immer für seine Bühnenauftritte verwendet. «So kommt er im Himmel gut gekleidet an und kann mit den Engeln singen», sagte sie.

Mehr zum Thema:

Johnson & Johnson Mutter Koma Coronavirus Tod