Meghan Markle und Prinz Harry bringen im August ein Enthüllungsbuch auf den Markt. Unterstützung gibt es dafür keine aus dem englischen Königshaus.
prinz harry meghan markle
Das Enthüllungsbuch von Prinz Harry und Meghan Markle ist seit dem 11. August erhältlich. - Screenshot/Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Prinz Harry und Meghan Markle sind seit April keine aktiven Königshaus-Mitglieder mehr.
  • Im August bringen die beiden ein Enthüllungsbuch auf den Markt.
  • Unterstützung gibt es dafür keine aus dem Königshaus.

Die Spannung steigt: Was werden Prinz Harry (35) und Meghan Markle (38) in ihrer Biografie auspacken? Werden sie sogar mit dem englischen Königshaus abrechnen?

Spätestens im August gibt es die Antwort. Dann erscheint die Biografie «Finding Freedom». Geschrieben haben diese Carolyn Duran und Omid Scobie. Nun sprach Royal-Expertin Roberta Fiorito darüber, worauf sich die Fans freuen dürfen.

meghan markle
Omid Scobie entpuppte sich bereits als Sussex-Fan. Er schrieb am Enthüllungsbuch mit. - Instagram/scobiesnaps

«Update von Omid. In seinem letzten Podcast sagte er, er arbeite seit zwei Jahren an dem Buch.» Und die Expertin weiter: «Das ist wirklich interessant. Denn der Titel spricht mehr für die letzten Monate, als für die letzten zwei Jahre ihres Lebens.»

Was auch immer in diesem Buch stehen wird, sicher ist: Der Rest der Royal-Family wird es nicht kommentieren. Laut der englischen «Sunday Times» heisst es laut einem Palast-Insider:

«Es muss niemand darauf warten, dass der Rest der königlichen Familie seine Seite der Geschichte erzählen wird.»

Offenbar befürchten die Blaublüter keine Rufschädigung. Sie halten es nicht einmal für nötig, das Buch zu kommentieren. «Sie denken, dass die Leute in Hollywood mehr daran interessiert sind, Harry und Meghan in der ersten Reihe zu sehen.»

Meghan Markle Queen William
Einen Kommentar zum Enthüllungsbuch von Prinz Harry und Meghan Markle wird es vom Rest der Familie wohl keinen geben. - dpa

Hinter den Palastmauern lache man (noch) über die geplanten Enthüllungen. «Das Ganze war eine reine Seifenoper. Der Rest der königlichen Familie wird mit seinen Aufgaben weiter machen.»

Prinz Harry und Meghan Markle sind seit April keine aktiven Royals mehr. Die beiden leben zusammen mit Sohn Archie (1) in einer 17 Millionen Franken teuren Villa in Beverly Hills.

Mehr zum Thema:

Beverly Hills Prinz Harry Hollywood Franken Baby Sussex Royals