Ein Australier behauptet, der heimliche Sohn von Prinz Charles und Camilla zu sein. Um das zu beweisen, geht Simon Charles Dorente-Day nun vor Gericht.
Prinz Charles Camilla Simon
Simon Charles Dorante-Day behauptet schon seit Jahren der heimliche Sohn von Prinz Charles und Camilla zu sein. Auch das australische Fernsehen berichtete schon über «Prinz Simon». - Facebook@PrinceSimonCharles
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Australier behauptet, der heimliche Sohn von Prinz Charles und Camilla zu sein.
  • Simon Charles Dorante-Day will das britische Königshaus nun vor Gericht ziehen.

Simon Charles Dorante-Day (53) soll der heimliche Sohn von Prinz Charles (71) und Camilla (72) sein. Das behauptet zumindest der Australier selbst – und ist sich dessen offensichtlich sehr sicher.

Der Ingenieur aus dem Bundesstaat Queensland hat nämlich ein Gerichtsverfahren eingeleitet, um zu beweisen, dass der Prinz von Wales und die Herzogin von Cornwall seine Eltern sind.

Prinz Charles Camilla Simon
Prinz Charles und Camilla sind seit 15 Jahren verheiratet. Vor ihrem Eintritt ins englische Königshaus arbeitete Camilla unter anderem auch als Sekretärin. - Keystone

Gemäss Dorante-Day hatten die beiden ihn nämlich bei der Geburt zur Adoption freigegeben. Der Thronfolger und seine heutige Frau seien damals noch Teenager gewesen.

Dorante-Day: «Wir brauchen Antworten»

Es ist nicht das erste Mal, dass Simon Charles Dorante-Day diese bizarren Behauptungen vorbringt. Das Gerichtsverfahren ist jedoch das neueste Kapitel in der Geschichte.

Der 53-Jährige ist dabei fest entschlossen zu beweisen, dass er eigentlich auf dem zweiten Platz der britischen Thronfolge stehen sollte. Das Gerichtsverfahren sei der wichtigste Schritt, den er bisher unternommen habe, so Dorante-Day.

Prinz Charles Simon Charles
Simon Charles Dorante-Day hatte die Gerichtsdokumente ursprünglich kurz vor Weihnachten eingereicht. Die Gerichtsmitarbeiter hätten ihn ausgelacht, so der 53-Jährige. - Facebook@PrinceSimonCharles

«Meine Grossmutter, die für die Königin gearbeitet hatte, hat mir oftmals und ganz ehrlich gesagt, dass ich der Sohn von Herzogin Camilla und Prinz Charles bin», so der Australier gegenüber «New Idea».

Er bezeichnet seine Behauptung als «die explosivste Sache, die jemals im Palast passiert» sei. Mit dem Gerichtsverfahren wolle er Druck ausüben. «Ich musste eine Frist erzwingen und einen Termin festlegen, weil wir von Prinz Charles und Camilla Antworten brauchen.»

Prinz Charles Camilla Simon
Simon Charles Dorante-Day und seine Frau Dr. Elvianna. - Facebook@PrinceSimonCharles

Er sagte weiter, dass er die Papiere bereits vor Weihnachten beim Gericht eingereicht habe. Die Mitarbeiter dort hätten ihn jedoch anfangs ausgelacht. «Jetzt hat ein Richter am Obersten Gerichtshof in Sydney eingewilligt den Fall zu prüfen», so der 53-Jährige.

Königshaus will keinen Kommentar abgeben

Auf Anfrage des britischen «Mirrors» wollte das Königshaus keinen Kommentar zu der Geschichte abgeben.

Wie das Blatt weiter berichtet, wurde Simon Charles Dorante-Day 1966 in Gosport, Hampshire geboren. Also einige Jahre, bevor sich Prinz Charles und Camilla vermutlich 1970 bei einem Polospiel das erste Mal getroffen hatten

Dorante-Day wurde von seiner Grossmutter Winifred adoptiert. Sie war eine Angestellte der Queen und Prinz Philipp.

Prinz Charles Camilla Simon
Simon Charles Dorante-Day behauptet schon seit Jahren der heimliche Sohn von Prinz Charles und Camilla zu sein. Auch das australische Fernsehen berichtete schon über «Prinz Simon». - Facebook@PrinceSimonCharles
Ad
Ad

Mehr zum Thema:

WeihnachtenQueenKing CharlesCamillaGericht