Fürstin Charlène von Monaco wechselt öfter ihren Haar-Stil. Nun überrascht die Ehefrau von Prinz Albert mit einer Punk-Frisur. Stylisten sind geteilter Meinung.
Fürstin Charlène Monaco
Fürst Albert II. und Fürstin Charlène von Monaco. - Getty Images

Das Wichtigste in Kürze

  • Charlène von Monaco überrascht bei einem offiziellen Auftritt mit einer Punk-Frisur.
  • Die Meinungen der Haar-Experten gehen weit auseinander.

Fürstin Charlène von Monaco (42) ist für ihre charakteristischen blonden Locken bekannt. Doch am Mittwoch war die Royal-Dame fast nicht wiederzuerkennen. Sie präsentierte bei einem königlichen Ausflug nämlich ihren dramatischen, halb rasierten Haarschnitt.

Der neue Stil der Mutter von Zwillingen besteht aus einer gründlichen Rasur auf der linken Seite ihres Kopfes. Die restlichen Haare sind blondbraun gefärbt und in einem abgehackten, Punkt-inspirierten Stil geschnitten.

Hair-Stylisten äusserten sich besorgt über den Stil-Wechsel von Fürstin Charlène von Monaco. Brad Allen etwa, Inhaber eines Coiffeur-Ladens in Southend on Sea (GB) bezeichnete den neuen Look gegenüber «FEMAIL» als «zu hart».

Fürstin Charlène von Monaco: Stylisten nicht begeistert

«Er passt nicht zu ihr», so der Stylist, der auch als leitender Pädagoge für die berühmte Haarfärbemarke Color Wow arbeitet. Er fügte hinzu, dass er verstehe, warum die Leute nach dem Lockdown einen neuen Look möchten.

monaco
Royale-Zwillinge: Hier mit Mami Charlène und Papi Albert im Juni 2020. - Getty Images

«Ich rate jedoch von einer so drastischen Veränderung wie die Royal-Dame ab. Ihr Schnitt ist einfach schrecklich», so Brad Allen und fügte hinzu: «Es sieht so aus, als ob einer ihrer sechs Jahre alten Zwillinge die Schere übernommen hatte.»

Der Stylist meint weiter, es passe nicht zu ihrem «elfischen» Gesicht und ihren «zarten Gesichtszügen». «Die Farbe ist auch zu hart. Die schmutzigen Goldtöne lassen sie als Blondine insgesamt langweilig und schmeichelhaft aussehen.»

Doch es gibt auch positive Reaktionen! Gegenüber der «Daily Mail» sagte Abra McField, CEO von Abra Kadabra Hair & Healing: «Viele meiner Kunden nehmen sich die Zeit im Lockdown, einen neuen Look zu kreieren - es ist befreiend.»

«Gut für Charlène von Monaco»

Die Leute würden dem nachgehen, was sie wirklich wollen und ihrem eigenen Stil folgen. «Ich sage weiter so und gut für Charlène von Monaco.»

Die Fürstin zeigte ihren kühnen neuen Look übrigens beim Weihnachtsgeschenke verteilen mit Ehemann Fürst Albert (62) und Sohn Jacques (6).

Fürstin Charlène
Fürstin Charlène überraschte Anfang September beim Auftakt der Tour de France in Nizza mit einem neuen Look. - Dukas

Charlène von Monaco hatte bereits Anfang September mit einem komplett neuen Haarschnitt überrascht. Passend zu ihrem blonden Bob gab es damals auch noch einen Pony.

Seit 2014 trägt die Frau von Fürst Albert II. (62) die Haare bereits kurz und wechselt auch immer wieder Mal die Frisur.

Mehr zum Thema:

Mutter Coiffeur