Fürstin Charlène verweilt derzeit noch immer in Südafrika. Doch Gatte Albert ist zuversichtlich: Bald kehrt sie nach Monaco zurück.
Fürstin Charlène
Fürstin Charlène soll es besser gehen, sagt Gatte Albert. - Instagram / hshprincesscharlene

Das Wichtigste in Kürze

  • Fürstin Charlène ist auf dem Weg der Besserung.
  • Nach mehreren Monaten soll sie nun nach Monaco zurückkehren.
  • Das sagt ihr Gatte Fürst Albert jetzt in einem Interview.

Seit Monaten steckt Fürstin Charlène von Monaco (43) in Südafrika fest – getrennt von Ehemann und Kindern. Wegen einer Hals-Nasen-Ohren-Infektion konnte sie bis anhin nicht nach Hause reisen.

Doch nun zeigt sich Gatte Fürst Albert (63) einmal mehr zuversichtlich. Er ist sich sicher: Bald wird er seine Frau wieder in die Arme schliessen können!

charlene
Charlène ist in Südafrika kaum wiederzuerkennen.
Fürstin Charlène
Fürst Albert und Fürstin Charlène von Monaco.
charlene
Charlène kämpft gegen Wilderei.

«Sie ist noch in Südafrika, wird aber sehr bald wiederkommen. Wir müssen in ein paar Tagen eine Untersuchung bei den Ärzten machen», sagt der Monegasse laut «StarMag» in einer Radioshow.

Im Sommer war sich Albert noch sicher, dass seine Charlène bereits im September die Heimreise antreten wird. Passiert ist das aber nicht. Der Fürst verteidigt seine Aussage: «Es geht ihr besser, es war auch kompliziert für sie, weil sie von anderen Problemen betroffen war.»

charlene monaco
Fürstin Charlène posiert auf ihrem neusten Schnappschuss mit der Bibel.
fürstin charlène
Was ist nur los mit der schönen Fürstin von Monaco?
albert
Fürst Albert II. und Fürstin Charlène.
Fürstin Charlene
Wird die Fürstin bald wieder zu Hause sein?

Die lange Trennung des Fürstenpaares sorgte derweil auch immer wieder für fieses Ehekrisen-Getuschel. Böse Zungen behaupteten sogar, dass Charlène gar nicht erst nach Monaco zurückkehren möchte.

Doch nun soll die Ex-Profischwimmerin Ende Oktober endgültig in einen Flieger steigen.

Wird Fürstin Charlène noch diesen Monat nach Hause fliegen?