Jeff Bezos hat nicht nur ein prall gefülltes Konto, sondern neuerdings auch Berge von Muskeln am Körper. Verantwortlich dafür ist Wesley Okerson.
Jeff Bezos
Jeff Bezos lässt die Muskeln spielen. - Dukas
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Jeff Bezos hat mächtig an Muskeln zugelegt.
  • Verantwortlich ist dafür nicht nur gesunde Ernährung allein.

Da staunten wir Ende des letzten Monats nicht schlecht, als Jeff Bezos in Los Angeles auftauchte.

Unter seinem grauen Designer-T-Shirt wölbte es sich ziemlich. Gemeint sind damit natürlich die neuen Muskelberge des Milliardärs.

Bezos zeigt sich in Topform – und das mit 58 Jahren! Wie er das macht, obwohl sein Terminkalender aus allen Nähten platzt? Ganz einfach!

Bezos hat sich Mucki-Mann und Promi-Fitnesstrainer Wesley Okerson (43) geschnappt. Die Spezialität des Fitness-Papsts: kurze Killer-Workouts für Stars mit wenig Zeit.

Neben Jeff Bezos dürfen bei Okerson deshalb auch Stars wie Tom Cruise (60) oder Action-Held Gerard Butler (52) schwitzen.

Bezos' Sporteinheiten soll er vorzugsweise mit Eigengewicht durchführen. Zudem soll der 58-Jährige seinen Körperfettanteil auf 13 Prozent reduziert haben. Krawumm: Normalbereich ist hier zwischen 16 und 26 Prozent!

Wesley Okerson
Promi-Fitnesstrainer Wesley Okerson verhalf Jeff Bezos zu seinen Muskelbergen. - Instagram

Doch durch Sport allein bekommen auch Supermänner wie Bezos keine Muckiberge. Deshalb soll der Amazon-Mogul seine Ernährung umgestellt haben. Bezos verzichtet seit Monaten auf Fertiggerichte, isst viel Eiweiss und gesunde Fette.

Wie wäre es heute Abend also mal mit einer Runde Sport und etwas frisch Gekochtem auf dem Tisch?

Trainieren Sie heute Abend?

Mehr zum Thema:

Tom Cruise Eiweiss Amazon Jeff Bezos Trainer