Ob Emmanuel Macron, Roger Federer oder der neue Mann an Michelle Hunzikers Seite – sie alle haben den Brusthaar-Trend für sich entdeckt!
Emmanuel Macron
Emmanuel Macron hat gut lachen: Er ist nicht nur wiedergewählt worden, sondern liegt mit seinem Brusthaar auch voll im Trend. - Instagram

Das Wichtigste in Kürze

  • Rasierte Brust? Bitte nicht in diesem Jahr.
  • Der neue Trend bei Männern geht eindeutig zum Brusthaar.

Entweder Frau liebt es, oder sie hasst es. Einen Mittelweg gibt es in diesem Fall keinen …

Die französische First-Lady Brigitte Macron (69) scheint drauf zu stehen. Wovon die Rede ist?

Vom üppigen Haarwuchs auf der durchtrainierten Brust ihres Mannes, gerade frisch bestätigter Präsident Frankreichs, Emmanuel Macron (44).

Der besticht seit Wochen mit einer neu entdeckten Lässigkeit. Erst zeigt er sich im Hoody, nun ist er auf seinem Instagram-Kanal doch tatsächlich (fast) oben ohne zu sehen gewesen.

Würden Sie einmal durch volles Haar auf der Brust kraulen wollen?

Lässig sitzt Macron da auf einem Sofa, das Hemd fast bis zum Bauchnabel aufgeknüpft – und zu sehen? Jede Menge Brusthaar!

Vorwiegend auf der linken Seite des Präsidenten. Grund? Dort würde es wesentlich üppiger und dichter spriessen. Ah ja ...

Roger Federer
Auch Roger Federer trägt Haar auf der durchtrainierten Brust. - Dukas

Und damit liegt der 44-Jährige maximal im Trend. Dieses Jahr trägt Mann also wieder Haar – auf der Brust. Dies scheinen auch Stars wie Roger Federer (40) längst für sich entdeckt zu haben. Diesen Sommer heisst es also: Einmal haarig betten statt piksig kuscheln …

Baschi
Bei Sänger Baschi spriesst es auch auf der Brust.
Bligg
Auch Gesankgskollege Bligg mag Haare.
Dr. Giovanni Angiolini
Michelle Hunzikers neuer Mann, Dr. Giovanni Angiolini, mag's auch nicht unbedingt rasiert auf seiner Brust.
Stress
Auch Rapper Stress weiss, was auf der Brust angesagt ist.

Mehr zum Thema:

Brigitte Macron Instagram Emmanuel Macron Roger Federer