Realitystar Willi Herren (†45) starb am Dienstag in seiner Wohnung. Jetzt kommt raus: Die Polizei fand dort offenbar Kokain.
willi herren
Drogen in Wohnung von Willi Herren (†45) gefunden. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Realitystar Willi Herren soll an einer Überdosis gestorben sein.
  • Bis zuletzt war er in der Sat.1-Show «Promis unter Palmen» zu sehen.
  • Die Show wurde nun abgesetzt.
  • Herren kämpfte seit über zehn Jahren gegen Drogenprobleme, liess sich im Entzug filmen.

Der tragische Tod von Reality- und Ballermann-Star Willi Herren (†45) schockte gestern TV-Fans. Der einstige «Lindenstrasse»-Schauspieler wurde leblos in seiner Kölner Wohnung aufgefunden. Bereits gestern wurden Gerüchte laut, wonach der Ballermann-Sänger an einer Überdosis gestorben sein soll.

willi herren
Willi Herren war auch bei «Temptation Island VIP». - TVNOW

Willi Herren soll an Überdosis gestorben sein

Jetzt berichtet die «Bild»: In der «unaufgeräumten» Wohnung Herrens wurde offenbar Kokain gefunden. Gegen die Droge hatte Herren seit Jahren gekämpft.

willi herren
Willi Herren bei «Promis unter Palmen». (Archivbild) - Sat.1

2008 liess er sich bei einem Entzug sogar mit der Kamera begleiten. Damals sagte er: «Koks ist die Hölle. Zu meiner Hochphase wurde ich so paranoid, dass ich mich nicht getraut habe, die Wohnung zu verlassen.»

willi herrem
Willi Herren und seine Ex Jasmin zu glücklichen Zeiten. - Instagram/williherren

Der Drogenfund ist noch nicht bestätigt, die genaue Todesursache ist noch nicht geklärt. Ein Fremdverschulden wird mittlerweile aber ausgeschlossen.

Herren war bis zuletzt in der Realityshow «Promis unter Palmen» zu sehen. Wegen seines Todes wird die Sendung nun gestoppt.

Mehr zum Thema:

Schauspieler Kokain Promis Tod Drogen