Die US-Schauspielerin Drew Barrymore spricht offen über ihre Ängste und den Erwartungsdruck, den man als Mutter oftmals zu spüren bekommt.
Drew Barrymore
Drew Barrymore - Bang

Das Wichtigste in Kürze

  • Drew Barrymore ist Mutter zweier Töchter: Olive (9), Frankie (7)
  • Mutter-Sein ist für sie immer wieder eine Herausforderung.
  • In einem Interview mit dem «You»-Magazine verrät sie, wie sie sich akzeptiert hat.

Die Hollywood-Schauspielerin Drew Barrymore (47) ist alleinerziehende Mutter. In einem Interview spricht sie ganz offen über die Herausforderungen und Emotionen als Mutter. «Ich gehöre definitiv nicht zu den Menschen, denen Erziehung einfach so mit links gelingt.»

2016 hat sie sich vom Vater ihrer Kinder getrennt. Seither sei es immer bergab gegangen. Genau zu dem Zeitpunkt, als in New York die Pandemie ausbrach, zog sie mit ihren Töchtern weg. Dadurch konnte sie nochmal einen Neuanfang machen.

Jetzt wohnt sie mit ihren Kindern auf Long Island.

Sie sagt, dass sie von ihren Eltern nie gelernt hat, wie man seinen Kindern Liebe zeigt. Deswegen sei es für sie so schwierig gewesen. Sie habe das Gefühl, nicht zu wissen, wie Erziehung geht.

Zusätzliche Herausforderung Patchwork-Familie

Vor allem die Situation als Patchwork-Familie war noch eine zusätzliche Herausforderung. Auch für den Vater, Will Kopelmann, sei es schwer gewesen. «Bei uns war das wirklich chaotisch und schmerzhaft. Wir haben einfach immer versucht, das Wohl unserer Kinder nicht aus den Augen zu verlieren», so Barrymore gegenüber «You».

Die neue Frau ihres Ex-Mannes mag sie mittlerweile und sieht sie nicht mehr als Konkurrenz. Das habe ihr sehr geholfen. Drew Barrymore hat auch gelernt zu akzeptieren, dass sie keine perfekte Mutter ist. Sie muss nur ihren Töchtern genügen, nicht den Ansprüchen der Welt.

Drew Barrymore findet es laste zu viel Druck auf Müttern

Weiter meint sie, dass auf Müttern zu viel Druck laste. «Wir sollen alles richtig machen und immer perfekt sein. Mittlerweile verwirrt es mich, wenn Menschen in Bezug auf Kindererziehung von richtig oder falsch sprechen.»

Mehr zum Thema:

Hollywood Vater Liebe Mutter