Der Weihnachts-Klassiker «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel» darf auch dieses Jahr nicht fehlen. Im Fernsehen wird das Märchen mehrmals ausgestrahlt.
drei haselnüsse für aschenbrödel
Auch diese Weihnacht darf «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel» nicht im TV fehlen. - Screenshot Youtube
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel» ist nicht aus der Weihnachtszeit wegzudenken.
  • Das tschechische Märchen findet Jahr für Jahr grossen Anklang.
  • Auch dieses Jahr flimmert die Liebesgeschichte mehrmals über die Bildschirme.

Dieser Film gehört in die Weihnachtszeit wie ein schön geschmückter Weihnachtsbaum ins Wohnzimmer: «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel».

«Drei Haselnüsse für Aschenbrödel»
Der Prinz (Pavel Travnicek) passt Aschenbrödel (Libuse Safrankova) den verlorenen Schuh an. - dpa

Der tschechische Märchen-Film ist schon lange fester Bestandteil der Weihnachts-Klassiker, die jedes Jahr über die Bildschirme flimmern. An der Seite von «Tatsächlich ... Liebe» und «Der kleine Lord» macht der Film gute Laune während der besinnlichen Weihnachtszeit.

Eine Szene aus «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel» mit dem berühmten Soundtrack.

Jedes Jahr wird das 1973 erschienene Märchen um Cinderella mehrfach im Fernsehen ausgestrahlt. Am 24. Dezember kann man sich die schöne Liebesgeschichte sogar ganze sechsmal ansehen. Doch auch nach den Feiertagen ist dieser Klassiker noch im TV-Programm anzutreffen.

Mehr zum Thema:

Weihnachtsbaum Liebe