War der Rauswurf von Dieter Bohlen ein grosser Fehler? Nach dem Out fallen die Quoten in den Keller.
dieter bohlen
Dieter Bohlen ist beim «Supertalent» nicht mehr mit dabei. - RTL

Das Wichtigste in Kürze

  • Dieter Bohlen wurde bei RTL rausgeworfen.
  • Seither sind die Quoten im Sinkflug.
  • Holt RTL den Kult-Juror nun wieder zurück?

Mit dem Rauswurf von Knallhart-Juror Dieter Bohlen (67) wollte RTL familienfreundlicher werden und ein grösseres Publikum anlocken.

Dieter Bohlen DSDS RTL
Dieter Bohlen bei einem «DSDS»-Finale. Der Poptitan wurde vom Sender RTL abgeschrieben. - TVNOW

Doch die Strategie ging für den Sender nicht auf. «Das Supertalent» sahen sich in diesem Jahr gerade einmal 1,77 Millionen Zuschauer an.

Im Jahr zuvor konnten die schrillen Talente fast doppelt so viele Fans vor den Bildschirm locken: nämlich satte 3,33 Millionen Zuschauer. Auch die «DSDS»-Quoten purzelten zuletzt in den Keller.

DSDS-Juror Dieter Bohlen
Das diesjährige Finale der RTL-Castingshow «Deutschland sucht den Superstar» findet ohne den scheidenden Chef-Juror Dieter Bohlen statt.
DSDS Dieter Bohlen
Auch in diesem Jahr nimmt «DSDS»-Urgestein Dieter Bohlen kein Blatt vor den Mund.
Dieter Bohlen
Dieter Bohlen wirft das Handtuch.

Nun spekuliert die «InTouch»: Holt RTL in der Not den Pop-Titanen zurück? Auf dem Papier ist der Vertrag zwischen RTL und Dieter Bohlen nämlich noch nicht ausgelaufen.

Im September meinte der Kult-Juror noch vielversprechend: «Wer weiss, vielleicht gibt es irgendwie etwas Neues, was wir zusammen machen.» Man werde ihn schon bald wieder im Fernsehen sehen.

Soll Dieter Bohlen zum «Supertalent» zurückkehren?

Die Konkurrenz-Sender von RTL haben bislang sämtliche Gerüchte um eine Zusammenarbeit mit Bohlen dementiert. Gut möglich, dass der 67-Jährige bald wieder in die Jury vom «Supertalent» und «DSDS» zurückkehrt.

Mehr zum Thema:

DSDS Das Supertalent Dieter Bohlen RTL