Kaum war der Prozess beendet, reiste Johnny Depp nach England. Auch bei der Urteilsverkündung fehlte der Star im Gerichtssaal. Warum?
Johnny Depp
Johnny Depp geht im Verleumdungsprozess gegen seine Ex als Gewinner hervor. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Johnny Depp gewinnt den Verleumdungsprozess gegen Ex Amber.
  • Während der Urteilsverkündung war der Star jedoch nicht vor Ort.
  • Ein Freund des Schauspielers klärt auf.

Gestern war es so weit: Im Verleumdungsprozess zwischen Johnny Depp (58) und Amber Heard (36) wurde ein Urteil gefällt. Und zwar grösstenteils zugunsten des «Fluch der Karibik»-Stars.

Für den Hollywood-Star ein grosser Triumph. Zumal seine Karriere jahrelang unter den schwerwiegenden Vorwürfen seiner Ex-Frau litt. Doch: Im Gerichtssaal fehlte bei der Urteilsverkündung jede Spur von Depp. Wo war der Schauspieler?

Johnny Depp
Johnny Depp siegt vor Gericht gegen Ex Amber – die Urteilsverkündung verpasste er jedoch.
Amber Heard
Amber Heard war vor Ort, nach der Urteilsverkündung wird sie von ihrer Anwältin getröstet.

Ein Freund von Johnny Depp erklärt gegenüber der «New York Post»: «Aufgrund von Arbeitsverpflichtungen, die er vor dem Prozess eingegangen ist, wird Mr. Depp bei der heutigen Urteilsverkündung nicht anwesend sein und vom Vereinigten Königreich aus zusehen.»

Laut Angaben der «Daily Mail» soll er sich am Mittwoch im 100 Queen’s Gate Hotel in London aufgehalten haben.

amber heard
Johnny Depp kürzlich in London bei seinem Konzert mit Jeff Beck.
Johnny Depp
Depp nach der Urteilsverkündung.
Johnny Depp
Der Schauspieler wirkte nach dem Urteil sichtlich erlöst und gut gelaunt.
Johnny Depp
Johnny Depp reiste für die Urteilverkündung nicht in die USA. Er feierte in einem Pub in Newcastle.
Johnny Depp
Johnny Depp in der Royal Albert Hall auf der Bühne.

Später wurde er in Newcastle beim Feiern in einem Pub gesichtet. Mit dabei waren auch der Gitarrist Jeff Beck (77) und der Musiker Sam Fender (28). Alle drei gönnten sich einen Drink, wie Bilder zeigen.

Was sagen Sie zum Urteil im Depp-Heard-Prozess?

Bereits am Wochenende zelebrierte Depp das Ende der sechs langen Prozesswochen ausgiebig. An der Seite von Beck spielte er insgesamt drei Konzerte – zwei in Sheffield und eines in London. Bei letzterem war sogar seine Ex Kate Moss (48) dabei, die ihn während der Verhandlung unterstützt hatte.

Mehr zum Thema:

SchauspielerAmber HeardHollywoodKate MossMusikerJohnny DeppGericht