Bei einer Auktion in New York wurden eine Gitarre von Eric Clapton und The Edge versteigert. Insgesamt erzielte die Auktion einen Umsatz von 5 Millionen Dollar.
Akustikgitarre von Eric Clapton
Akustikgitarre von Eric Clapton - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Gitarre von Eric Clapton wurde in New York für 625'000 Dollar versteigert.
  • Die Martin D-45 benutzte der Musiker 1970 bei einem seiner ersten Konzerte.
  • Auch eine Gitarre von U2-Gitarrist The Edge wechselte für 437'500 Dollar Besitzer.

Eine Gitarre aus der Sammlung von Eric Clapton (76) ist in New York für 625'000 Dollar (232'200 Euro) versteigert worden.

Die Martin D-45, die Clapton 1970 bei einem der ersten Konzerte seiner Band Derek and The Dominos spielte, wurde versteigert. Sie war das Prunkstück der Auktion «Icons & Idols: Rock 'n' Roll» beim Auktionshaus Julien's Auctions in New York.

Für 437'500 Dollar wechselte eine Gibson Explorer von 1976 den Besitzer, auf der U2-Gitarrist The Edge gespielt hatte. Insgesamt kamen bei der Auktion von Musiker-Devotionalien fast fünf Millionen Dollar zusammen, wie das Auktionshaus mitteilte.

Mehr zum Thema:

Musiker Dollar