Bereits im zarten Alter von sieben Jahren bewältigen die Zwillinge Jacques und Gabriella erste Royal-Pflichten allein – ganz ohne Mami Charlène von Monaco.
Charlène von Monaco
Charlènes Kids Gabriella und Jacques meistern schon ganz grosse Aufgaben ohne ihre Eltern. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Im monegassischen Fürstentum stand der nächste wichtige Termin bevor.
  • Doch weder Charlène noch Gatte Albert konnten dabei sein.
  • Die Vertretung? Ihre siebenjährigen Zwillinge Jacques und Gabriella!

Und schon wieder verpasst Charlène von Monaco (43) einen wichtigen Termin!

Jeweils kurz vor Weihnachten findet der «Arbre de Noël» statt. Ein wichtiges Ereignis für das Fürstentum. Denn da verteilt die monegassische Adelsfamilie in ihrem Palasthof traditionsgemäss Geschenke an Kinder.

Doch in diesem Jahr war alles anders. Anstatt mit ihren Eltern mussten die Zwillinge Jacques und Gabriella (beide 7) der Pflicht ganz allein nachgehen. Denn auch von Papa Albert (63) fehlte bei dem Anlass jede Spur. Warum, ist nicht bekannt.

Monaco Palast
Jacques und Gabriella meistern Royal-Pflichten schon jetzt ohne ihre Eltern.
Monaco Palast
Die beiden waren fleissig am Päckli verteilen.
Monaco Palast
Auch Papi Albert war diesmal nicht mit dabei.
Monaco Palast
Ob Charlène von Monaco nächstes Jahr wieder dabei sein kann?

Doch die Sprösslinge liessen sich davon nicht aus der Bahn werfen. Gemeinsam meisterten sie die Aufgabe mit Bravour. Begleitet wurden sie von ihrer Tante Prinzessin Stéphanie (56) und deren Tochter Camille Gottlieb (23).

Glauben Sie, Charlène wird bald nach Hause kommen?

Fürstin Charlène kehrte erst Anfang November aus Südafrika zurück. Über ein halbes Jahr steckte sie krankheitsbedingt in ihrer ehemaligen Heimat fest. Doch kaum war sie in Monaco, verliess sie das Fürstentum auch bereits wieder.

Fürstin Charlène
Charlène von Monaco erholt sich in einer Klinik.
Albert
Fürst Albert II. und Fürstin Charlène von Monaco.

Sie sei «psychisch und physisch erschöpft», informierte Gatte Albert damals. Nun befindet sie sich zur Erholung in einer Schweizer Klinik.

Bleibt zu hoffen übrig, dass die Familie an Weihnachten wieder vereint ist.

Mehr zum Thema:

Weihnachten Geschenke Bahn Charlène von Monaco Zwillinge