Zweieinhalb Jahre muss Boris Becker im Knast absitzen. Für Sohn Amadeus ist das schwierig zu verstehen, wie Ex Lilly nun offenbart.
Lilly Boris Becker
Lilly Becker über das emotionale Gespräch mit ihrem Sohn Amadeus. - Screenshot Youtube / Piers Morgan Uncensored

Das Wichtigste in Kürze

  • Wie erklärt man einem Kind, dass der Papa ins Gefängnis muss?
  • Lilly Becker musste genau das tun.
  • In einem Interview berichtet sie von dem herzzerreissenden Moment.

Am Freitag wanderte Boris Becker (54) in den Knast – und wird dort auch erstmals bleiben. Seine Kinder werden ihren Papa noch eine Weile nicht auf freiem Fuss sehen.

Doch wie erklärt man das einem Zwölfjährigen? Ex Lilly Becker (45) berichtet in einem neuen Interview von dem emotionalen Gespräch.

«Papa hat nicht auf das Gesetz gehört», soll sie dem gemeinsamen Sohn Amadeus (12) am Sonntag unverblümt gesagt haben.

Lilly Boris Becker
Lilly Becker spricht über das Knast-Urteil von Boris.
Lilly Becker Boris
Lilly Becker spricht mit Piers Morgan über Boris Beckers Urteil.

Sie habe keine andere Möglichkeit gehabt, als ihm oder sich selbst das Herz zu brechen. «Das wünsche ich niemandem. Es war das Schwerste, was ich je machen musste», gesteht Lilly Becker.

Sorgen macht sie sich insbesondere auch, weil die Kinder in diesem Alter nun auf Youtube und Co. unterwegs sind. «Das Internet ist grausam.»

boris becker
Lilly Becker und der damals siebenjährige Sohn Amadeus verfolgen 2017 im Legoland Günzburg die Eröffnung der LEGO Ninjago World.
Boris Becker stern tv
Boris Becker muss für zweieinhalb Jahre ins Gefängnis.
Boris Becker
Boris und Lilly Becker waren neun Jahre verheiratet.

Doch wie hat Amadeus die Nachricht aufgenommen? «Er konnte es einfach nicht begreifen, er kann es noch immer nicht», so die Niederländerin.

Haben Sie Kinder?

Auch auf den derzeitigen Gemütszustand von Boris Becker hinter Gittern kam sie im Interview mit Piers Morgan zu sprechen. Von seiner Freundin Lilian wisse sie, dass es ihm den Umständen entsprechend «gut» geht.

Nun will sie ihren inhaftierten Ex gemeinsam mit Sohnemann Amadeus so schnell wie möglich im Gefängnis besuchen.

Mehr zum Thema:

Lilly Becker Internet Youtube Gesetz Boris Becker