Das grösste TV-Rätsel der Schweiz geht weiter: Welcher Undercover-Star muss in der vierten Liveshow von «The Masked Singer Switzerland» seine Maske abnehmen?
Stefan Büsser
Comedian und Moderator Stefan Büsser ist der vierte Rategast der zweiten Staffel von «The Masked Singer Switzerland». - z.V.g. - Seven.One

Das Wichtigste in Kürze

  • Die 4. Folge «The Masked Singer Switzerland» startet am 1. Dezember 2021 um 20.15 Uhr.
  • Stefan Büsser unterstützt als Promirategast der 4. Folge die Jury.
  • Der Dschinni wurde in der 3. Folge entlarvt: Darunter verbarg sich Marco Fritsche.

Bei ihm hatte Christa Rigozzi den richtigen Riecher! Der Dschinni musste in der dritten Liveshow von «The Masked Singer Switzerland» seine Maske abnehmen: Darunter zum Vorschein kam ihr «Bauer, ledig, sucht…»-Moderationskollege Marco Fritsche.

«Die Geheimniskrämerei hat seinen Reiz. Man ist nie unmaskiert und hat alles abgedeckt. Das ist sehr lustig und hat etwas James Bond-mässiges», verrät Fritsche nach seiner Demaskierung. «Ich habe das alles genossen, es war eine coole Geschichte.»

Doppelter Auftritt, doppelter Spass, doppelte Chance! In der vierten Liveshow treten die fünf verbliebenen Maskierten zweimal auf – und er hört und sieht genau hin: Comedian und Moderator Stefan Büsser ist Rategast in der vierten Liveshow von «The Masked Singer Switzerland».

Comedian Stefan Büsser steht als Rategast der vierten Liveshow von «The Masked Singer Switzerland» in den Startlöchern

Ist er den Undercover-Stars bereits auf der Spur? Stefan Büsser hat sich während der ersten drei Shows bestens auf seinen Einsatz als Rategast vorbereitet: «Ich habe natürlich alle Sendungen verfolgt und parallel geschaut, welche meiner Promi-Freunde mir am Mittwochabend zurück schreiben.»

Büsser freut sich, nun live dabei zu sein: «Ich habe mich riesig über die Anfrage gefreut. Zum einen weil ich die Show ja eh schaue, aber jetzt kann ich sogar live in Köln dabei sein. Das ist natürlich next level!»

Noch mehr «next level» wäre eine Teilnahme unter einer der Masken, oder? «Sag niemals nie - und wenn ich eine Maske wählen könnte, dann natürlich den Züri-Leu. Aber das wäre dann vermutlich zu einfach zu erraten», schmunzelt Stefan Büsser.

Seine Favoriten der zweiten Staffel: «Ich bin grosser Fan des Pandas und vom Pfau. Die überzeugen mich hauptsächlich stimmlich, sind aber als Masken auch ziemlich umwerfend!»

Der Ratespass geht weiter

Fünf Stars unter der Maske sind noch im Rennen! «Megaschön», fand Luca Hänni den Auftritt des märchenhaften PFAUs. Das Rateteam ist sicher: Unter dieser Maske steckt eine Profi-Sängerin.

Und könnte unter dem tätowierten MAMMUT tatsächlich Vorjahressieger Baschi stecken? Auf ihn tippt Marc Sway.

Der süsse PINGUIN hat alle Herzen im Watschelgang erobert: «Das hast du perfekt performt», resümiert Christa Rigozzi begeistert. Könnte sich unter dem Youngster ein lebenserfahrener Schauspieler verbergen?

Ist das GLACÉ eine professionelle Sängerin oder vielleicht doch Leichtathletin Mujinga Kambundji (Marc Sway)? Auch der PANDA stellt das Rateteam vor ein Rätsel: Steckt unter ihm ein Sänger (Luca Hännis Tipp: Jesse Ritch), ein Superstar (Christa Rigozzis Tipp: DJ Bobo) oder ein Rapper (Marc Sways Tipp: Nemo)?

Für ihre Favoriten kann das Publikum via www.themaskedsingerswitzerland.ch oder in der ZAPPN App abstimmen. Für den maskierten Promi mit den wenigsten Stimmen heisst es am Ende jeder Show: runter mit der Maske.

«The Masked Singer Switzerland», die vierte Show, am 01. Dezember um 20.15 Uhr, live aus Köln auf ProSieben Schweiz.

Mehr zum Thema:

Mujinga Kambundji Christa Rigozzi Schauspieler James Bond Luca Hänni Moderator ProSieben Baschi DJ The Masked Singer Stefan Büsser