Für die Ex-«Monrose»-Sängerin ist in Folge drei von «Let's Dance» Schluss. Sie bekommt von der Jury nicht nur harte Kritik, sondern auch die wenigsten Anrufer.
Let's Dance
«Let's Dance»: Senna Gammour lässt sich zum Abschied feiern. - TVNOW / Frank W. Hempel

Das Wichtigste in Kürze

  • In der dritten Show tanzt Senna Gamour mit Profitänzer Robert Beitsch einen Slowfox.
  • Nur 16 Punkte von der Jury und zu wenig Anrufer.
  • Die Ex-«Monrose»-Sängerin freut sich für die anderen Teilnehmer.

Am Freitagabend sind die Teilnehmer von «Let's Dance» zu einem ganz besonderen Tanz angetreten: Die Reise in ihr Geburtsjahr. Für die Ex-«Monrose»-Sängerin bedeutete dies allerdings das Aus ihrer Tanzreise.

«Let's Dance»:
«Let's Dance»: Senna Gamour und Robert Beitsch. - TVNOW / Frank W. Hempel

Nachdem bereits Vanessa Neigert und Model Kim Riekenberg die Show verlassen mussten, folgte jetzt auch Senna Gamour. Der ehemalige Monrose-Star und ihr Profitänzer Robert Beitsch tanzten einen Slowfox zu «I Was Made For Loving You».

«Let's Dance»: Kritik von der Jury

Dass ihr Slowfox der Jury nicht ganz so gut gefiel, äusserte diese direkt nach dem Tanz. Joachim Llambi lobte die Sängerin zwar, dass der Tanz besser als letzte Woche gewesen wäre. Er fuhr dann aber mit seiner Kritik fort: «Wenn du besser tanzen würdest, würdest du das auch öfter hören.»

Let's Dance
«Let's Dance»: Senna tanzt einen Slowfox. - TVNOW / Frank W. Hempel

Wochen zuvor gab es zwischen dem Juror und der Sängerin immer wieder Spannungen. Senna fühlte sich nicht gut behandelt von dem Juror. «Die Bewertung ist eine Sache, aber das ist gemein», sagte sie kurz vor der dritten Show.

Auch Profitänzerin Motsi Mabuse war wenig begeistert: «Unten war es ein bisschen Spaghetti Bolognese». Von Joachim Llambi gab es sogar nur vier Punkte. Insgesamt kam sie auf 16 Punkte.

Senna Gammour gönnt es den anderen Teilnehmern

Nach ihrem Exit gab sich Senna tapfer: «Man muss sich auch für andere freuen. Ich freue mich für Jan, Erol und Kai.»

Let's Dance
Senna und Robert tanzen. - TVNOW / Frank W. Hempel

Profitänzer und Tanzpartner Robert an Sennas Seite war da schon etwas emotionaler und sagte: «Ich bin schon traurig, dass es so früh vorbei ist für uns, weil ich da viel Potenzial drin gesehen habe.»

Mehr zum Thema:

Tanz Spaghetti Let's Dance