Auch in der letzten Folge von «Kampf der Realitystars» musste ein Promi die Show verlassen. Diesmal waren Andrej und Evil für den Rauswurf verantwortlich.
«Kampf der Realitystars»
«Kampf der Realitystars»: Andrej Mangold und Evil Jared. - TVNOW

Das Wichtigste in Kürze

  • Auch in dieser Woche musste ein Promi «Kampf der Realitystars» verlassen.
  • Andrej Mangold und Evil Jared entschieden, welcher Promi wieder nach Hause muss.
  • Die Wahl fiel auf Tim Kühnel.

Nach vielen Spielen und ordentlich Spass muss am Ende jeder Folge ein Promi die Show verlassen. Dieses Mal mussten die zwei zuletzt angereisten Promis entscheiden, welcher ihrer Mitstreiter bereits jetzt nach Hause fahren muss.

«Kampf der Realitystars»
«Kampf der Realitystars»: Alle warten gespannt auf die Entscheidung. - TVNOW

Andrej Mangold und Evil Jared Hasselhoff hatten somit die Aufgabe, sich für einen Promi zu entscheiden. Nachdem die beiden jedem der Promis eine kleine Rede gewidmet hatten, fiel ihre Wahl auf Tim Kühnel. Damit hätten die wenigstens Promis gerechnet. Vor allem der ruhige Walther Hoffmann zitterte.

«Kampf der Realitystars»: Tim Kühnel muss die Show verlassen

Nachdem sich Leon Machère durch ein Spiel sichern konnte und Frédéric von Anhalt nicht eliminiert werden durfte, standen Tim Kühnel und Walther Hoffmann zur Auswahl.

Kampf der Realitystars
«Kampf der Realitystars»: Tim Kühnel muss schon nach der zweiten Folge gehen. - Foto: RTLZWEI/Karl Vandenhole

Andrej und Evil entschieden sich schlussendlich für Tim. «Tim, du bist 25. Du wirst noch einen weiten Weg gehen. Ich sage dir, du hast es drauf, du wirst mal Bachelor werden», verabschiedete Andrej ihn.

«Ich wünsche euch nur das Beste. Geniesst die Location hier, macht euer Ding bleibt euch selbst treu. Möge der Beste gewinnen», verabschiedet sich Tim bei den Kandidaten.

Im «Kampf der Realitystars»-Interview sagt er: «Ich bin mir selbst treu geblieben. Ich habe mir nichts vorzuwerfen. Ich bin dankbar. Mir war das wichtigste, dass ich, ich selbst bleibe.»

Mehr zum Thema:

Promis