Bei «Die Höhle der Löwen» trat nun eine Gründerin mit einer ganz besonderen Geschichte vor die Investoren. Die Geschichte der Gründerin rührte zu Tränen.
«Die Höhle der Löwen»
«Die Höhle der Löwen»: Angelika Poppe rührt die Investoren zu Tränen. - TVNOW

Das Wichtigste in Kürze

  • Angelika Poppe bringt eine besondere Geschichte in «Die Höhle der Löwen».
  • Die 68-Jährige ist durch einen Unfall erblindet.
  • Angelika möchte mit ihrer Erfindung anderen Menschen Mut machen.

Mit gerade einmal 22 Jahren erlitt Angelika Poppe einen tragischen Autounfall. Der Unfall war so schrecklich, dass die damalige junge Mutter erblindet. Dass sie keine Rezeptbücher mehr lesen kann, schmerzte der Hobby-Köchin ungemein.

Die Höhle der Löwen
«Die Höhle der Löwen»: Angelika Poppe. - TVNOW

Angelika gab jedoch nicht auf und experimentierte einfach nach Geschmack. Angelikas Schwiegersohn ist von ihren Kochkünsten so begeistert, dass ihm eine tolle Idee kommt.

«Die Höhle der Löwen»: Mut für andere Menschen

«Mir war direkt klar, dass man eine Gewürzmischung hinkriegen muss, womit jeder so eine leckere Frikadelle zubereiten kann.» Dies erklärte Angelikas Schwiegersohn.

Investoren
Die Investoren sind begeistert von der Gründerin. - TVNOW

Angelika möchte anderen Menschen Mut machen und prompt gründeten die beiden Würzmischungen. Dadurch soll anderen Menschen das Kochen erleichtert werden.

Und diese scheint den Löwen zu schmecken. Mit einer kleinen Kostprobe will die Gründerin die Investoren überzeugen.

Ralf Dümmel
Ralf Dümmel probiert genüsslich die Frikadelle von Angelika. - TVNOW

Ob diese geniale Idee auch bei den Löwen punkten kann, bleibt abzuwarten. Die neue Folge von wird am 13. September ab 20.15 Uhr zu sehen sein.

Mehr zum Thema:

Mutter Die Höhle der Löwen