Für Marco Peters geht es bei «Die Höhle der Löwen» um alles. Der Gründer stellt seine Currywurst im Glas vor.
Die Höhle der Löwen
«Die Höhle der Löwen»: Die Currywurst im Glas. - TVNOW

Das Wichtigste in Kürze

  • Marco Peters verlor während der Pandemie seine Existenz.
  • Jetzt stellt der 49-Jährige seine Currywurst im Glas vor.
  • Für Marco geht es um seine Zukunft.

Die Pandemie war für viele Menschen eine Existenzbedrohung. So auch für Marco Peters. Marco verkaufte im Ruhrgebiet stets seine heissgeliebte Currywurst.

Mit seinem Foodtruck stand er seit 2010 auf vielen Festivals oder anderen Veranstaltungen und verkaufte unzählige Kreationen seiner Wurst.

«Die Höhle der Löwen»:
«Die Höhle der Löwen»: Marco Peters stellt seine Currywurst im Glas vor. - TVNOW

Die Currywurst gab es bei Marco Peters sogar am Stiel. Dann begann die Pandemie und der 49-Jährige verlor alles. Aufgeben war für ihn jedoch keine Option. Der Unternehmer kämpfte weiter.

«Die Höhle der Löwen»: Für den Gründer geht es um alles

Nach Geldsorgen und Existenzängsten, bekam Marco jedoch eine Idee. Der 49-Jährige stellte eine Currywurst im Glas her.

Für sein Produkt «Iss doch Wurscht» kreierte Marco vier verschiedene Geschmacksrichtungen, welche bereits in 25 Filialen verkauft werden.

Marco Peters
Die Löwen untersuchen das Produkt von Marco Peters. - TVNOW

«Für Sie vielleicht nur eine Currywurst im Glas, für uns, die Existenz, um die wir gerade kämpfen», machte Marco den Löwen noch einmal deutlich.

Ob sich der Gründer über einen Deal freuen kann, wird am 11.10.2021 um 20.15 Uhr auf «VOX» ausgestrahlt.

Mehr zum Thema:

Die Höhle der Löwen